Homepage » Militär - news » STS Aviation wird Boeing 737 für die RAF zu E-7A Wedgetail umbauen

STS Aviation wird Boeing 737 für die RAF zu E-7A Wedgetail umbauen
premium

Die britische Royal Air Force will zwischen 2023 und 2026 fünf Frühwarnflugzeuge des Typs Boeing E-7A Wedgetail übernehmen. Nachdem Marshall Aerospace als Partner aus dem Vertrag ausgestiegen ist, brauchte Boeing UK eine neue Firma, um die Flugzeuge aus gebrauchten Boeing 737NG umzubauen. Mit STS Aviation ist der neue Partner nun gefunden.

23.05.2020

Großbritannien hat im März 2019 fünf Frühwarnflugzeuge des Typs E-7A Wedgetail bestellt, um mit ihnen die E-3D der RAF zu ersetzen. © Royal Australian Air Force.

Das britische Verteidigungsministerium hat im März 2019 einen Vertrag über den Kauf von fünf Frühwarnflugzeugen des Typs E-7A Wedgetail unterzeichnet. Diese auf der Boeing 737 beruhenden Flugzeuge sollen bei der Royal Air Force die in die Jahre gekommenen E-3D AEW&C (Airborne Early Warning and Control) Flugzeuge ablösen. Der Auftragswert liegt bei 1,9 Milliarden US-Dollar (1,67 Milliarden Euro). Eigentlich war vorgesehen, dass die Flugzeuge bei Boeing in Renton gebaut und von Marshall Aerospace in Cambridge zu E-7A Wedgetail umgebaut würden. Doch nun...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.