Homepage » Militär - news » Zweiter Fighter-Absturz auf der Eglin Air Force Base in fünf Tagen

Zweiter Fighter-Absturz auf der Eglin Air Force Base in fünf Tagen

Zwei Abstürze innerhalb von zwei Tagen auf einer US-Militärbasis: Die Eglin Air Force Base im US-Bundesstaat Florida hat nach dem Absturz einer F-22 Raptor vor fünf Tagen einen zweiten Absturz erleben müssen. Eine F-35A Lightning II stürzte bei Nacht ab. 

20.05.2020

Northern Lightning 2019

Am 19. Mai 2020 ist eine F-35A Lightning II des 33rd Fighter Wing, 58th Fighter Squadron bei einem Nachtflug im Anflug auf die Eglin Air Force Base abgestürzt. © USAF/Heather Leveille

Nachdem bereits am 15. Mai eine F-22 Raptor der US Air Force auf dem Gelände der Eglin Air Force Base im US-Bundesstaat Florida abgestürzt ist, ereignete sich gestern ein weiterer Absturz eines Stealth-Fighters auf dem Stützpunkt. Dieses Mal war eine F-35A Lightning II der 33rd Fighter Wing, 58 Fighter Squadron betroffen, die auf der Eglin AFB stationiert ist.

Das Flugzeug befand sich auf einem Routine-Trainingsflug bei Nacht, als es im Anflug auf den Stützpunkt gegen 21.30 Uhr Ortszeit aus ungeklärter Ursache abstürzte. Der Pilot konnte sich mit dem Schleudersitz retten und wurde zur Beobachtung in das nahe gelegene Militärkrankenhaus gebracht. Der Crash ereignete sich auf dem Gelände des weitläufigen Stützpunktes, es gab keinen Schaden an zivilen Einrichtungen.

Dritter Totalverlust einer F-35 Lightning II

Bei dem Unfall handelt es sich um den zweiten Absturz einer F-35A und um den dritten Totalverlust einer F-35 Lightning II. Im April des vergangenen Jahres hatten die japanischen Streitkräfte ein Flugzeug der Version F-35A über dem Pazifik verloren. Das Wrack des Fighters wurde trotz einer mehrwöchigen Suchaktion nie gefunden. Das US Marine Corps hatte bereits im September 2018 eine F-35B bei einem Trainingsflug in South Carolina verloren.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Lockheed Martins Auto GCAS-System hat neun Abstürze verhindert

Erster Absturz einer F-35B Lightning II

Eine F-35A der Japanese Air Self Defense Force wird vermisst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.