Homepage » Militär » Australiens Luftwaffen-Chef fliegt die PC-21

Australiens Luftwaffen-Chef fliegt die PC-21

Der Oberkommandierende der australischen Luftstreitkräfte, Air Marshal Leo Davies, hat jetzt zum ersten Mal die Pilatus PC-21 geflogen, auf der künftig alle Piloten der australischen Streitkräfte das Fliegen lernen werden.

24.08.2017

Australiens Chief of Air Force flog eine PC-21 über East Sale, um den bedeutenden Meilenstein der ersten Übergabe Rahmen des Beschaffungsvorhabens AIR 5428 Pilot Training Systems zu feiern. © Australia Department of Defence

Der Flug fand auf der RAAF Basis in East Sale in Australien statt und wurde vor Ort von der australischen Verteidigungsministerin Marise Payne sowie vom australischen Minister für Infrastruktur und Transport, Darren Chester, beobachtet. Australien hat für die Ausbildung seines Pilotennachwuchses bei den Streitkräften im Rahmen des Beschaffungsvorhabens AIR 5428 Pilot Training System 49 Turboprop-Trainer vom Typ Pilatus PC-21 sowie Ausbildungssysteme und Simulatoren von Lockheed Martin beschafft. Die ersten beiden PC-21 aus dem Auftrag wurden erst in diesem Monat offiziell in Dienst gestellt. Allerdings werden die ersten Piloten erst ab 2019 nach dem neuen System ausgebildet.

2.000 Flugstunden auf der F-111

Air Marshal Leo Davies kann die Qualitäten eines Flugzeugs gut beurteilen. Er ist ein erfahrener Pilot, der seine seine Karriere bei der Royal Australian Air Force 1979 als Navigator begann, um schon wenige Jahre später seine Pilotenausbildung abzuschließen. Davies flog als Einsatzpilot zunächst die P-3B  und P-3C Orion, um dann auf die F-111 umzuschulen. Als Austauschoffizier flog er die F-111D auch bei der US Air Force. Davies sammelte über 2.000 Flugstunden auf der F-111.

Vince Di Pietro, Hauptgeschäftsführer von Lockheed Martin Australia sowie Repräsentanten von Pilatus Aircraft und Hawker Pacific waren ebenfalls bei dem Termin in East Sale vor Ort. Di Pietro sagte: „Wir sind wirklich begeistert darüber, dass wir diesen aufregenden Moment mit dem Chief of Air Force begehen dürfen. Er markiert den Start des Trainings für Australiens Luftkriegsfährigkeiten der fünften Generation. Indem wir die PC-21 Turboprop-Trainer mit den modernsten Simulatoren und Trainingswerkzeugen kombinieren, bereiten wir Australiens nächste Pilotengeneration optimal vor, damit sie ihre Mission erfolgreich erfüllen können. “

Volker K. Thomalla

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.