Homepage » Militär » Belgische C-130 Hercules dürfen wieder fliegen

Belgische C-130 Hercules dürfen wieder fliegen

Die für mehrere Wochen gegroundete C-130-Flotte der belgischen Streitkräfte darf zum Teil wieder fliegen. Die Überprüfung der Flugsteuerung der ersten Transporter ist abgeschlossen, und die notwendigen Reparaturen wurden durchgeführt.

Die C-130 Hercules der belgischen Streitkräfte dürfen wieder fliegen. © Ritchie Sedeyn/Belgian Air Component

Die Probleme mit der Flugsteuerung der C-130 Hercules der Belgian Air Component traten vor einigen Wochen bei verschiedenen Flugzeugen auf. Piloten meldeten dies, und der Generalstab entschied sich, die komplette Flotte aus Sicherheitsgründen aus dem Flugbetrieb zu nehmen (aerobuzz.de berichtete).

In der Zwischenzeit haben die militärischen Techniker fast alle belgischen C-130 überprüft worden. Dabei entdeckte Defekte wurden bei den ersten Flugzeugen repariert und betroffene Teile wurden, wo notwendig, ausgetauscht.

In wenigen Tagen ist die Flotte wieder komplett

Deswegen dürfen die ersten Transporter auch wieder starten. Die Maintenance der anderen Flugzeuge ist weit fortgeschritten, so dass die belgischen Streitkräfte in den nächsten Tagen wieder ihre komplette Transporterflotte nutzen können.

Die Stilllegung der kompletten Flotte hatte nicht nur große Auswirkungen auf das 15. Transportgeschwader in Melsbroek, sondern für die belgischen Streitkräfte insgesamt.

Bob Fischer

Über Bob Fischer

Bob Fischer arbeitet seit 1981 als Inspektor bei der CAA-NL. Er ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.
Journaliste chez Aerobuzz.fr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AAS Ad

Facebook