Homepage » Militär » Dassault erhält Entwicklungsauftrag für die Rafale F4

Dassault erhält Entwicklungsauftrag für die Rafale F4
premium

Dassault Aviation hat vom französischen Verteidigungsministerium den Auftrag für die Entwicklung des künftigen F4-Standards der Rafale erhalten. Er umfasst eine höhere Konnektivität, eine Dosis künstlicher Intelligenz, die Integration neuer Waffen, einen neuen Triebwerkscomputer, und einiges mehr. 17 Jahre nach ihrem Dienstantritt wird das Kampfflugzeug ständig aktualisiert und kann sich so weiterhin auf globaler Ebene behaupten.

16.01.2019

Dassault Aviation entwickelt nun den Standard F4 als nächsten Schritt der kontinuierlichen Modernisierung der Rafale. © Dassault Aviation

Fast auf den Tag genau fünf Jahre nach dem Besuch des damaligen französischen Verteidigungsministers Jean-Yves Le Drian bei Dassault Aviation in Bordeuax-Mérignac, bei dem der Standard F3R für das Kampfflugzeug Rafale in Auftrag gegeben wurde, war es nun die derzeitige Verteidigungsministerin Florence Parly, die nach Mérignac reiste, um das Startsignal für den Standard F4 für die Rafale zu geben. Die einzelnen Entwicklungsschritte des französischen Kampfflugzeugs leben von der kohärenten Unterstützung durch den Staat und die Industrie. [caption id="attachment_4389064" align="alignnone" width="1000"]

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Frédéric Lert

zum Aerobuzz.de
Frédéric Lert ist Journalist und Fotograf, der sich auf Fragen der Luftfahrt und der Militärluftfahrt spezialisiert hat. Er hat rund 20 Bücher als Autor beziehungsweise Co-Autor geschrieben. Er stieß 2011 zum Aerobuzz-Team. In der Redaktion ist der der Spezialist für Verteidigung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.