Homepage » Militär » Die erste C295 SAR für die RCAF ist fertig lackiert

Die erste C295 SAR für die RCAF ist fertig lackiert

Airbus hat in Sevilla das erste von insgesamt 16 bestellten SAR-Flugzeugen des Typs CC-295 für die Royal Canadian Air Force fertig lackiert. Das Flugzeug soll noch vor Ende dieses Jahres an die kanadischen Streitkräfte geliefert werden. 

10.10.2019

Airbus hat in Sevilla das erste SAR-Flugzeug vom Typ C295 für die RCAF lackiert. © Airbus

Im Dezember 2016 hat sich die kanadische Regierung für das Turboprop-Flugzeug C-295 von Airbus als neues Flugzeug für den Such- und Rettungsdienst (SAR/Search and Rescue) entschieden. Kanada hat im Rahmen seines FWSAR-Programms (Fixed Wing Search and Rescue Aircraft Replacement) insgesamt 16 Exemplare des zweimotorigen Turboprop-Musters sowie den Bau eines neuen Trainingszentrums in Comox in British Columbia in Auftrag gegeben.

CC-295 SAR RCAF

Das erste Flugzeug wurde nun in Sevilla nach seiner Lackierung aus dem Hangar gerollt und zeigte sich erstmalig in seiner auffälligen Farbgebung unter der spanischen Sonne. Die Farbgebung der kanadischen SAR-Fluggeräte wurde in den 1970er Jahren entwickelt und wird unter den meteorologischen und geografischen Bedingungen Kanadas am besten wahrgenommen. Die CC-295 mit dem taktischen Kennzeichen „501“ wird nun gecheckt und für die Auslieferung an den Kunden vor Ende dieses Jahres vorbereitet.

Die CC-295 löst die CC-115 Buffalo ab

Die Royal Canadian Air Force (RCAF) hat bereits bekanntgegeben, dass die Flugzeuge auf den Stützpunkten Comox, British Columbia; Winnipeg, Manitoba; Trenton, Ontario; und Greenwood in der Provinz Nova Scotia, stationiert werden. Dort sind auch die bisher eingesetzten CC-115 Buffalo beheimatet.

Die nächsten sechs CC-295 befinden sich in verschiedenen Fertigungsstadien in Sevilla, während die ebenfalls bestellten sieben Simulatoren und Verfahrensübungsgeräte bereits die ersten Übergabetests absolvieren. Die erste kanadische Crew für die CC-295 hat schon im Spätsommer im Airbus‘ International Training Centre in Sevilla mit ihrem Training auf dem Muster begonnen

Bob Fischer

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen?

Erste CC-295 für Kanada hat ihren Jungfernflug absolviert

P&WC liefert die ersten Triebwerke für die CC-295

Kanadas SAR-Flugzeuge bekommen ein Radar von IAI Elta

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.