Homepage » Militär » Die US Navy hat die erste CMV-22B Osprey übernommen

Die US Navy hat die erste CMV-22B Osprey übernommen

Die Versorgung der Flugzeugträger der US Navy aus der Luft wird in naher Zukunft von Kipprotorflugzeugen sichergestellt. Die US Navy hat in der vergangenen Woche das erste Exemplar einer CMV-22B Osprey übernommen, die für diese Aufgabe modifiziert wurde.

10.02.2020

Bell/Boeing haben in Amarillo die erste CMV-22B an die US Navy übergeben. © Bell

Im Rahmen einer Übergabe-Zeremonie in Amarillo im US-Bundesstaat Texas hat die US Navy am 7. Februar das erste von 39 bestellten Kipprotorflugzeugen des Typs CMV-22B Ospreys übernommen. Die Flugzeuge sollen künftig die Versorgung von Flugzeugträgern auf See durch COD-Missionen (Carrier Onboard Delivery) wahrnehmen. Bislang setzt die US Navy für diese Aufgabe C-2A Greyhound-Turboprop-Flugzeuge ein. Allerdings musste der Hersteller die V-22 Osprey modifizieren, um die von der US Navy geforderte Reichweite zu erzielen.

Die CMV-22B verfügt dank vergrößerter Tanks in den Fahrwerksverkleidungen an der Seite über eine Reichweite von 1.150 nautischen Meilen (2.130 Kilometer), das sind rund 290 nautischen Meilen beziehungsweise 34 Prozent mehr als das Ausgangsmuster MV-22B. Die neueste Osprey-Version hat eine Zuladung von rund 2.700 Kilogramm und kann auch sperrige Lasten wie beispielsweise das Triebwerk eine F-35 Lightning II transportieren. Außerdem sind die CMV-22B mit einem Außenlautsprecher ausgerüstet.

Ausbildung bei den US Marines

Die US Navy hat ihre Soldaten bei den US Marines auf der Marine Corps Air Station in Miramar im Süden Kaliforniens an der MV-22B ausbilden lassen, da das US Marine Corps über eine große Erfahrung mit der Osprey verfügt.

Das US Marine Corps ist der größte Nutzer der V-22. Derzeit sind 16 Staffeln mit der MV-22B ausgerüstet. © U.S. Marine Corps/Sgt. Justin Huffty

Der Kommandeur der Marine Aircraft Group (MAG) 16 des U.S. Marine Corps, Colonel Eric Garcia, sagte: „Die Wartungstechniker und die Flugzeugcrews der Navy wurden bei mehreren Staffeln der Marine Aircraft Group (MAG) 16 eingebettet, was sowohl für das Navy-Personal als auch für unsere Staffeln von erheblichem Nutzen ist. Diese Integration war so erfolgreich und schuf ein so eng verbundenes Team, dass wir derzeit Mitglieder des künftigen Navy-Geschwaders in eine unserer vorgeschobenen Einheiten integriert haben.“

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Die US Marines haben die erste modifizierte MV-22 Osprey erhalten

V-22 Osprey erreicht über eine halbe Million Flugstunden

350. V-22 Osprey an US-Streitkräfte übergeben

 

 

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.