Homepage » Militär » Kanadier haben sich bei CAE auf MINUSMA-Einsatz vorbereitet

Kanadier haben sich bei CAE auf MINUSMA-Einsatz vorbereitet

Der UN-Einsatz im Rahmen der MINUSMA-Friedensmission in Mali gilt als die derzeit gefährlichste Mission im Auftrag der Vereinten Nationen. Noch bis Ende März stellt die Royal Canadian Air Force (RCAF) die Transporthubschrauber-Komponente der Mission. Auf ihren Einsatz haben sich die Kanadier sehr detailliert mit Hilfe von CAE vorbereitet.

2.12.2018

Der Simulatorhersteller CAE hat eine sehr genaue Geländesimulation von Mali für die kandischen Piloten entwickelt. © CAE

Die Royal Canadian Air Force (RCAF) stellt momentan für insgesamt zwölf Monate den größten Teil der Hubschrauberflotte für die UN-Mission MINUSMA in Mali. Neben zwei CH-147F Chinook-Helikoptern haben die Kanadier auch vier CH-146 Griffon-Hubschrauber sowie eine CC-130J Hercules entsandt. Die dortigen Einsatzbedingungen sind angesichts des Wüstenklimas eine große Herausforderung für die Besatzungen und das Material.

Realistisches Missionstraining im Simulator

Um sich optimal auf den Einsatz und die zu erwartenden Missionen vorzubereiten, hat die RCAF mit dem kanadischen Simulatorhersteller und Ausbildungsunternehmen eng zusammengearbeitet, gab CAE nun bekannt. Die Besatzungen der 450 Tactical Helicopter Squadron (CH-147F), der 408 Tactical Helicopter Squadron (CH-146 Griffon) sowie der 8 Wing (CC-130J) haben für ihre Vorbereitung jeweils Full Mission-Simulatoren von CAE verwendet.

Die CH-147-Simulatoren der RCAF in Petawawa erhielten eine besonders detaillierte Geländedatenbank des möglichen Einsatzgebietes. © RCAF

Der Hersteller hat eine besondere Datenbank erstellt, die sehr detailliert das Territorium des westafrikanischen Landes abbildet. Ausbilder von CAE haben dann zusammen mit RCAF-Soldaten Szenarien entwickelt, die die Crews in Mali antreffen können. „Wir wussten, dass die Task Force Mali eine Mission mit kurzen Reaktionszeiten sein wird, die von unseren Crews ständige Einsatzbereitschaft erfordert“, sagte Colonel Travis Morehen, Commander 1 Wing der RCAF. „Das Simualtortraining ist dafür ein unschätzbar wertvolles Werkzeug, um unsere Besatzungen mit den Einsatzbedingungen vor Ort vertraut zu machen. Wir konnten ihnen so die Möglichkeit bieten, eine Vielzahl von Missionsszenarien zu trainieren, bevor sie diese lebensrettenden Missionen in der Realität ausführen mussten.“

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Weitere Beiträge zum MINUSMA-Einsatz in Mali:

Update: Deutscher Tiger in Mali abgestürzt

Letzte CH-47 Chinook der RNLAF aus Mali zurückgekehrt

 

 

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.