Homepage » Militär » KC-46 Pegasus betankt Boeing KC-46 in der Luft

KC-46 Pegasus betankt Boeing KC-46 in der Luft

Bei der Erprobung des neuen Tankflugzeugs Boeing KC-46 Pegasus hat nun erstmalig eine KC-46 eine andere KC-46 in der Luft betankt. 

16.10.2017

Im Rahmen der Flugerprobung hat Anfang Oktober 2017 erstmalig eine Boeing KC-46 Pegasus eine andere KC-46 betankt. © Boeing

Das Programm des Tankflugzeugs Boeing KC-46 Pegasus hinkt dem Zeitplan hinterher, obwohl  die Testflugzeug bereits 2.000 Flugstunden im Rahmen des Test- und Erprobungsprogramms absolviert haben. Die Tanker haben außerdem schon 1.300 Kontakte mit zu betankenden Flugzeugen der Typen F-16, F/A-18, AV-8B, C-17, A-10 und KC-10 gemacht. Nun hat das aus Soldaten der U.S. Air Force und Boeing-Mitarbeitern bestehende Testteam erstmalig die KC-46A selbst im Flug betankt. Bislang wurden noch keine Tankversuche mit Stealth-Flugzeugen unternommen. Diese sollen erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Der Boeing KC-46-Tanker hat jetzt die Tests zur elektromagnetischen Verträglichkeit abgeschlossen. © Boeing

Der erste und der zweite Prototyp des KC-46 Pegasus-Programms starteten zu diesem Testflug vom Boeing Field im Süden von Seattle und betankten sich während des vierstündigen Fluges gegenseitig. Dabei erreichte das Betankungssystem die geforderte maximale Durchflussrate von 4.536 Litern pro Minute. Insgesamt transferierten die beiden Flugzeuge währen des Fluges über 17.200 Kilogramm Treibstoff. Nach dem Flug landeten beide KC-46 wieder auf ihrem Startflugplatz, dem Boeing Field.

Durchflussmenge entspricht den Forderungen

Nachdem dieser Meilenstein im Programm erreicht ist, kann nach Herstellerangaben nun die nächste Phase des Zulassungs- und Nachweisprogramms starten. Die KC-46 ist sowohl mit einem Betankungsboom im Rumpfheck als auch mit zwei Betankungsschläuchen an den den Flügeln ausgestattet. Bei der Betankung mit dem Boom fordert die USAF einen Durchfluss von 4.536 Litern pro Minute, bei den Betankungsschläuchen einen Durchfluss von 1.500 Litern pro Minute.

Boeing hat sich vertraglich verpflichtet, 18 Tanker bis Ende des nächsten Jahres an die US Air Force zu übergeben. Allerdings haben sich bei den laufenden Tests noch Probleme mit dem Boom gezeigt, die gelöst werden müssen, bevor die US-Streitkräfte die Tankflugzeuge abnehmen.

Volker K. Thomalla

 

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema: 

Sechste KC-46A im Flugtest

USAF bestellt drittes Los KC-46A-Tanker bei Boeing

KC-46 Pegasus besteht kritischen Test

 

 

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.