Homepage » Militär » Roll-out der ersten Serien-F-35A für die Niederlande

Roll-out der ersten Serien-F-35A für die Niederlande

Die Niederlande werden in diesem Jahr insgesamt sieben F-35A Lightning II übernehmen. Die erste Serien-F-35A für die Royal Netherlands Air Force (RNLAF) wurde gestern in einer sehr modernen Zeremonie bei Lockheed Martin in Fort Worth übergeben.

31.01.2019

Am 30. Januar 2019 feierte Lockheed Martin das Roll-out der ersten Serien-F-35A für die niederländischen Luftstreitkräfte. © Lockheed Martin

Lockheed Martin hat gestern die erste Serien-F-35A für die königlich-niederländischen Luftstreitkräfte (Koninklijke Luchtmacht KLu) im Rahmen einer sehr modernen Zeremonie mit den beiden bekannten DJs Sunnery James und Ryan Marciano übergeben. Die Royal Netherlands Air Force hatte bereits 2013 zwei Testflugzeuge (F-001 und F-002) übernommen, die zu Test- und Trainingszwecken in den USA stationiert sind.

F-35A Lightning II

Mit dieser F-35A Lightning II (F-003) hat die RNLAF nun ihre erste Serien-F-35A erhalten. Insgesamt sieben F-35A wird Lockheed Martin in diesem Jahr an die niederländischen Luftstreitkräfte übergeben. Zwei dieser Joint Strike Fighter werden in Italien gebaut. Diese beiden Flugzeuge werden auf der Leeuwarden Air Base in den Niederlanden stationiert, während die anderen fünf in den USA bleiben und auf der Luke Air Force Base zunächst für das Pilotentraining genutzt werden.

Prominente politische Beteiligung

Bei der Zeremonie in Fort Worth war der Kommandeur der Royal Netherlands Air Force, Lt. Gen. Dennis Luyt, die Wirtschafts-Staatssekretärin Mona Keijzer sowie der Befehlshaber der niederländischen Streitkräfte, Admiral Rob Bauer, anwesend.

Die Niederlande hatten zunächst einen Bedarf an 37 F-35A identifiziert, um die F-16-Flotte des Landes zu ersetzen, die seit 1979 im Dienst steht und nun zur Ausmusterung ansteht. Im letzten Jahr haben die Niederlande einen Bedarf an weitere 15 F-35A ausgemacht und entsprechende Mittel für die Beschaffung in ihren Haushalt eingestellt. Die F-35 Lightning II ist der teuerste Fighter, der jemals entwickelt worden ist. Unter US-Systemführerschaft arbeiten viele internationale Partner an dem Programm mit, darunter auch Firmen aus den Niederlanden. Die Entwicklung des Flugzeugs nahm deutlich mehr Zeit als geplant in Anspruch und war aus kostspieliger als zu Programmbeginn geschätzt. Die geplante Produktion umfasst aus heutiger Sicht über 2.700 Flugzeuge, allerdings könnte diese Zahl noch deutlich steigen, wenn mehr internationale Kunden sich für das Muster entscheiden.

Bob Fischer

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Auch interessant:

Niederlande beenden ihre F-16-Mission in Jordanien

Niederlande erhöhen ihr Budget für die F-35

Italien beginnt mit der F-35-Produktion für die Niederlande

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.