Homepage » Militär » RUAG modernisiert acht Cougar der Schweizer Luftwaffe

RUAG modernisiert acht Cougar der Schweizer Luftwaffe

Die Schweiz lässt acht ihrer Cougar-Helikopter modernisieren. Den Auftrag für die Arbeiten vergab die Rüstungsbehörde armasuisse an die RUAG. Die hatte bereits die Super Puma der Schweizer Luftwaffe rundum erneuert.

13.01.2019

Bis Mitte 2022 wird die RUAG in Emmen acht Cougars-Helikopter der Schweizer Luftwaffe modernisieren. © RUAG

Die Cougar-Transporthubschrauber der Schweizer Luftwaffe wurde 1998 beschafft und müssen nun modernisiert werden. Diese Aufgabe wird die RUAG übernehmen. Sie erhielt von der Schweizer Rüstungsbehörde armasuisse durch die Unterzeichnung eines Vertrags Ende Dezember in Bern einen entsprechenden Auftrag. Bis Mitte 2022 will das Unternehmen die 20 Jahre alten Helikopter in seinem Werk in Emmen auf den neuesten Stand der Technik bringen. Die Modernisierung ist umfangreich und umfasst avionikseitig unter anderem die Navigations-, Kommunikations- und Flugsteuerungs-Systeme. Unter anderem ersetzt RUAG die Flugmanagement-Computer und installiert ein Präzisions-Navigationssystem für den Instrumentenflug, ein Kollisionswarnsystem, sowie ein von RUAG entwickeltes System, das beim Verlassen einer definierten Flughöhe Alarm schlägt. Helmdisplays projizieren den Piloten zukünftig die wichtigsten Flugdaten direkt ins Sichtfeld.

RUAG wird in die acht Cougar-Helikopter der Schweizer Luftwaffe unter anderem neue Avionik installieren. © RUAG

RUAG wird die Helikopter auch mit der neusten Generation des Selbstschutzsystems IDAS-3 ausrüsten. Dieses System warnt die Besatzungen vor der Erfassung durch Radar-, Laser- oder elektro-optischen Strahlen sowie vor dem Beschuss mit Raketen. Außerdem umfasst es Selbstschutzsysteme wie Chaff und Flares.

Modernisierung und Grundüberholung

Parallel zur Modernisierung werden die Helikopter der Luftwaffe von Grund auf überholt. Dabei zerlegen die Experten die Transporthubschrauber in alle Einzelteile, prüfen sie auf Verschleiß und Schäden und reparieren oder ersetzen sie nötigenfalls. Wenn die Luftwaffe die Helikopter zurückerhält, befinden sie sich quasi im Neuzustand.

„Die Einsatzbereitschaft der Helikopterflotte der Schweizer Armee sicherzustellen, ist Teil unseres Kernauftrags. Mit diesem Upgrade ist gewährleistet, dass die Luftwaffe auch im kommenden Jahrzehnt über eine Transporthelikopterflotte verfügt, die dem aktuellen Stand der Technik entspricht und erfolgreiche Missionen gewährleistet“, sagte Philipp Berner, Senior Vice President Military Aviation RUAG.

Die RUAG hat bereits zwischen 2011 und 2014 die Super Puma der Luftwaffe modernisiert.

Bob Fischer

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Weitere lesenswerte Beiträge zur Schweizer Luftwaffe:

Schweizer Luftwaffe übt erneut vier Wochen in Schottland

PC-21 und EC635: Zehn Jahre bei der Schweizer Luftwaffe

Erste Schweizerin in einem Fighter-Cockpit der Luftwaffe

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.