Homepage » Militär » Tschechien beteiligt sich an europäischer Tankereinheit

Tschechien beteiligt sich an europäischer Tankereinheit

Tschechien hat sich der europäischen Initiative zum Kauf und zum Betrieb einer Airbus A330 MRTT-Tankerflotte angeschlossen. Dadurch verringern sich die Kosten für alle beteiligten sechs Länder. Schon im Mai nächsten Jahres soll das erste Flugzeug ausgeliefert werden. 

28.10.2019

Die multinationale Tankereinheit MMU wird im Frühjahr 2020 ihre erste A330 MRTT übernehmen. © Defensie.nl

Die Tschechische Republik wird sich an der multinationalen europäischen Tankereinheit MMU (Multinational Multi-Role Tanker Transport Unit) beteiligen. Einen entsprechenden Vertrag hat die tschechische Regierung bereits unterzeichnet, wurde während eines NATO-Treffens am 24. und 25 Oktober in Brüssel bekanntgegeben.

2016 hatten die Niederlande und Luxemburg die Schaffung einer solchen multinationalen Einheit in Europa angeregt. Dieser Initiative haben sich bereits zuvor Belgien, Norwegen und Deutschland angeschlossen. Diese Länder haben zusammen über die in Bonn ansässige europäische Beschaffungsbehörde OCCAR acht A330 MRTT bei Airbus Defense and Space bestellt. Die Tanker-Staffel MMU wurde am 10. Juli dieses Jahres in Eindhoven aufgestellt. Erster Kommodore der Einheit ist Colonel Jurgen van der Biezen von der Royal Netherlands Airforce (RNLAF). Der erste Airbus A330 MRTT soll am 1. Mai 2020 vom Hersteller übergeben werden. Die MMU ist an zwei Standorten beheimatet: Einmal mit fünf Flugzeugen in Eindhoven und mit drei Airbus A330 MRTT auf dem militärischen Teil des Flughafens Köln/Bonn.

Mehr Partner, geringere Kosten

Durch den Beitritt Tschechiens ändert sich nichts an der Zahl der bestellten Flugzeuge, allerdings werden die Kosten für die Beschaffung und den Betrieb nun auf mehr Schultern verteilt. Die A330 MRTT sind sowohl als Tanker einsetzbar als auch als Transportflugzeuge für Menschen und Material.

Die an der MMU beteiligten Länder haben ein Kooperationsabkommen mit Frankreich geschlossen, das 15 A330 MRTT Phénix für seine Armée de l’Air bestellt hat. Man will bei der Wartung und bei künftigen Modifikationen der Flugzeuge zusammenarbeiten.

Bob Fischer

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen?

 

Erster Airbus A330 MRTT für die MMU fertig lackiert

Airbus Defence betankt Tanker in der Luft – automatisch

EU-Staaten beschließen A330-Tanker-Kauf

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.