Homepage » Aero-Kultur - news » SunExpress präsentiert das Design des neuen Fanfliegers

SunExpress präsentiert das Design des neuen Fanfliegers

SunExpress hat über das Farbschema eines Logojets des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt online abstimmen lassen. Das Ergebnis der Abstimmung war sehr deutlich. In den nächsten Wochen wird eine Boeing 737-800 der Fluggesellschaft zum neuen Fanflieger des Fußballvereins verwandelt.

26.01.2020

Mit diesem Design wird in Kürze eine Boeing 737-800 der SunExpres als neuer Botschafter für den Fußballverein Eintracht Frankfurt versehen. © SunExpress

In der zweiten Januar-Woche hatten Fans die Möglichkeit, über den neuen Logojet von Eintracht Frankfurt, den die türkisch-deutsche Ferienfluggesellschaft SunExpress betreibt, online abzustimmen. Über 6.000 Menschen nutzten die Gelegenheit und wählten ihr favorisiertes Farbschema für die Boeing 737-800 aus. Der neue Logojet wird den bisherigen Fanflieger SGE Express in wenigen Wochen ablösen.

Die Boeing 737-800 der SunExpress, die bislang im Design der Eintracht Frankfurt flog, erhält wieder ihr klassisches Airline-Farboutfit. © SunExpress

Mit einer überwältigenden Mehrheit von 60 Prozent haben die Teilnehmer sich für das Design mit dem Schriftzug „Eintracht“ entschieden, der sich über die halbe Rumpflänge des Flugzeugs erstreckt. 22 Prozent der Teilnehmer wollten gerne einen großen schwarz-weißen Adler auf der SunExpress-Maschine sehen, 18 Prozent haben für den Schriftzug „Im Herzen von Europa“ gestimmt.

SunExpress hat die 737 MAX bestellt

Unter den Teilnehmern der Online-Umfrage hat die Fluggesellschaft verschiedene Preise, darunter auch drei Modelle im Maßstab 1:100 der Boeing 737 im bisherigen Eintracht-Frankfurt-Design und drei Fanpakete des Fußballvereins verlost.

SunExpress fliegt mit ihren insgesamt 43 Boeing 737 jährlich zehn Millionen Passagiere und bedient 90 Destinationen in 30 Ländern. Das Unternehmen wurde vor 30 Jahren als Joint-Venture zwischen der Deutschen Lufthansa AG und der Turkish Airlines gegründet. Sie hat zur Flottenerneuerung insgesamt 42 Exemplare der Boeing 737 MAX bestellt.

Sollte Eintracht Frankfurt im nächsten Jahr wieder auf europäischer Ebene mitspielen, wird SunExpress versuchen, den Logojet auf Flügen zu den Austragungsorten der Auswärtsspiele einzusetzen.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

SunExpress wandelt 737 MAX-Optionen in Festaufträge um

SunExpress fliegt auf die Minions

SunExpress trotzt der Türkei-Krise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.