Homepage » Aero-Kultur » Airliner Classics in Speyer abgesagt!

World Fuel Services V2

Das für den 22. und 23. September geplante Oldtimer-Treffen Airliner Classics in Speyer ist abgesagt worden, da es zu viele Ausfälle bei den teilnehmenden Flugzeugen gegeben hat.

29.08.2018

Die Airliner Classics in Speyer sind für dieses Jahr abgesagt worden. © Stefan Schmoll

Die Airliner Classics, die für den 22. und 23. September auf dem Flughafen Speyer-Ludwigshafen zum dritten Mal hätten stattfinden sollen, fallen in diesem Jahr aus. Damit endet die Flugshow-Saison 2018 in Europa ohne ein Treffen von historischen Großflugzeugen. Die Organisatoren haben sich zu diesem radikalen Schritt entschieden, da mehrere Flugzeuge, deren Teilnahme fest eingeplant war, nach Zwischenfällen beziehungsweise Unfällen nicht zur Verfügung stehen.

Keine abgespeckt Veranstaltung

Die Organisatoren begründeten die Absage in einem Schreiben: „Die schon länger bekannten Ausfälle der Lockheed Super-Constellation aus der Schweiz und Lockheed Electra-Junior aus Belgien konnten wir durch andere Airliner auffangen. Aber nach dem schrecklichen Absturz der Junkers Ju 52 in den Schweizer Bergen Anfang August, dem technischen Ausfall der Junkers F13 vor wenigen Tagen und der Information, dass die holländische Consolidated Catalina verkauft worden ist, blieb uns nur die Möglichkeit, entweder eine sehr abgespeckte Veranstaltung anzubieten – oder keine Veranstaltung anzubieten. Da wir den Freunden historischer Airliner nach den beiden erfolgreichen Veranstaltungen  2016 und 2017 keine Notlösung anbieten wollen, haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und sind sicher, allen Freunden der historischen Luftfahrt  im kommenden Jahr mit neuer Kraft eine gute `Airliner-Classics 2019´ am Flughafen Speyer-Ludwigshafen bieten zu können.“
Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Auch interessant:

Fast eine kleine Hahnweide: Flugtage in Soest/Bad Sassendorf

Zweiter Erstflug der französischen Push-Pull Moynet 360 Jupiter

Australischer Veteran wiedervereint mit seiner Cessna O-2A

 

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war von 2016 bis 2018 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.