Homepage » Berufe - news » Deutschland bester Fluggerätelektroniker ausgezeichnet

Deutschland bester Fluggerätelektroniker ausgezeichnet

Die Deutsche Industrie- und Handelskammer hat zum 13. Mal die bundesweit besten IHK-Azubis ausgezeichnet. Beim Ausbildungsberuf Fluggerätelektroniker landete ein Auszubildender des Aero-Dienst Nürnberg auf dem ersten Platz.

16.12.2018

Frank Hofmann, Fluggerätelektroniker vom Aero-Dienst Nürnberg erhält die Auszeichnung als Jahrgangsbester von Eric Schweitzer, dem Präsidenten des DIHK. © DIHK/Jens Schicke

Eric Schweitzer, der Präsident der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK)  würdigte in seiner Eröffnungsrede des Deutschen Industrie- und Handelskammertages in Berlin am 3. Dezember die Super-Azubis: „Sie sind die bundesweit besten Azubis Deutschlands in Ihrem Ausbildungsberuf – und das bei 300.000 Prüfungsteilnehmern. Auf diese herausragende Leistung dürfen Sie stolz sein. Nutzen Sie den Rückenwind dieser Ehrung für Ihren weiteren Lebensweg!“ 

Zu den Geehrten gehört Frank Hofmann, der als Auszubildender im Beruf Fluggerätelektroniker ausgezeichnet wurde. Damit erzielte erstmalig ein Auszubildender des Aero-Dienst Nürnberg die Top-Platzierung als  Fluggerätelektroniker. Von bundesweit insgesamt 165 Absolventen in diesem Ausbildungsberuf hatte Hofmann die besten Ergebnisse in der Abschlussprüfung erzielt.

30 Fluggerätelektroniker beim Aero-Dienst

Rund 30 Fluggerätelektroniker, davon sechs Auszubildende, sind beim Aero-Dienst im Bereich Avionics Solutions für die Instandhaltung, Wartung und Reparatur von  Avionik verschiedener Hersteller und Flugzeugtypen verantwortlich. Neben der Systemfehleranalyse, Wartung und Reparatur sind die Mitarbeiter des Unternehmens vor allem mit Um- und Nachrüstungen auf moderne Avionik-Systeme beschäftigt.

Der Aero-Dienst in Nürnberg bietet die komplette Palette an Dienstleistungen rund um die Business Aviation an. © Aero-Dienst

„Besonders freut uns, dass wir erstmals auch im Bereich Avionik durch den Spitzenplatz in der deutschlandweiten Besten-Bewertung unsere Ausbildungsqualitäten attestiert bekommen haben“, sagt Viktor Peters, Geschäftsführer des Aero-Dienst. In den letzten Jahren hat das Unternehmen bereits einige Top Absolventen hervorgebracht.

Bei Aero-Dienst spielt die Ausbildung der jungen Fluggerätelektroniker und -mechaniker seit vielen Jahren eine tragende Rolle. Mit dem Nachwuchs sichert der Dienstleister den langfristigen Unternehmenserfolg in der anspruchsvollen Instandhaltung und Reparatur von Geschäftsreise- und Ambulanzflugzeugen.

Der DIHK hat in diesem Jahr insgesamt 213 Bundesbeste in 205 Ausbildungsberufen ausgezeichnet. Unter den Besten sind 75 Frauen und 138 Männer.

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Auch interessant:

Boeing sieht einen Bedarf von über 100.000 Technikern in Europa

Porta Air Service erweitert Avionik-Ausbildung

Airbus Foundation startet die „Flying Challenge“ in Finkenwerder

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.