Homepage » Berufe - news » Etihad Airways: 2.000. Flying Nanny ausgebildet

Etihad Airways: 2.000. Flying Nanny ausgebildet

Die Fluggesellschaft Etihad Airways hat bekanntgegeben, dass die 2.000. "Flying Nanny" ausgebildet worden ist. Die speziell geschulten Flugbegleiterinnen kümmern sich auf Langstreckenflüge speziell um die jüngsten Fluggäste.

24.03.2017

Die 2.000. Absolventin der "Flying Nanny"-Ausbildung erhielt eine Urkunde des Norland College. © Etihad Airways

Isabel Moya Guzman, Flugbegleiterin bei Etihad Airways, ist die 2.000. „Flying Nanny“ der Fluggesellschaft aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Etihad Airways lässt die Kinderbeteuerinnen beim Norland College in London schulen, damit sie auf Langstreckenflügen junge Passagiere bei Laune halten. Das Norland College ist eine 1892 in London gegründete Einrichtung, die sich auf die frühkindliche Erziehung spezialisiert hat. Die Airline gab nun auch bekannt, dass sie die Zusammenarbeit mit dem College fortsetzen will.

Etihad Airways hat den „Flying Nanny“ Service 2013 eingeführt. „Selbst für Gäste, die oft in der Luft unterwegs sind, kann es mitunter anstrengend sein, als junge Familie zu fliegen. Mit dem Angebot der Flying Nanny unterstreichen wir unser Verständnis für das Reisen mit Kindern und zeigen, dass auch diese Reise so entspannt, unterhaltsam und komfortabel wie möglich sein kann – sowohl für die Eltern als auch für das Kind“, sagte Linda Celestine, Vice President Etihad Guest Experience. Umfragen haben ergeben, dass sich viele Passagiere besonders auf Langstreckenflügen durch unruhige Kinder gestört fühlen. Deswegen trägt das Angebot nicht nur zum Wohlbefinden der Kinder, sondern auch zum Komfort der anderen Passagiere an Bord bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.