Homepage » Berufe » Azur Air sucht Piloten und Flugbegleiter

Azur Air sucht Piloten und Flugbegleiter

Die im Juli mit Anlaufschwierigkeiten gestartete Charterfluggesellschaft Azur Air aus Düsseldorf sucht fliegendes Personal. Die Airline hatte vor einem Monat ihre dritte Boeing 767-300ER übernommen und plant einen weiteren Ausbau der Flotte.

23.10.2017

Am 4. Juli startete die Azur Air mit ihrer eigenen Boeing 767-300ER zum ersten Flug nach Palma de Mallorca. © Azur Air

Die deutsche Charterfluggesellschaft Azur Air will in Kürze ihre dritte Boeing 767-300ER in Dienst stellen, die sie vor einem Monat übernommen hatte. Sie plant, ihre Flotte im nächsten Jahr weiter auszubauen. Um dieses Wachstum überhaupt zu realisieren, braucht die Airline zunächst 80 neue Mitarbeiter für das Cockpit und die Kabine. Ein Drittel des Personalbedarfs, also 26 Mitarbeiter, wird im Cockpit benötigt, zwei Drittel in der Kabine. Für die Cockpit-Arbeitsplätze werden nicht nur Kapitäne gesucht, sondern auch First Officers. Die Basis für die Mitarbeiter wird Düsseldorf sein.

„Wir gehören zur international erfolgreichen ATG Group und bieten unseren Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz mit guten Entwicklungsmöglichkeiten. Den Aufbau unseres deutschen Produkts bauen wir kontinuierlich aus und brauchen daher natürlich auch entsprechendes Personal“, so Alper Altun, Geschäftsführer der Azur Air.

Die Azur Air bedient aus Düsseldorf und Berlin-Schönefeld heraus Warmwasserziele rund um das Mittelmeer sowie in der Karibik.

 

 

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Azur Air übernimmt dritte Boeing 767

Azur Air ist mit zweiter Boeing 767 ab Schönefeld gestartet

Erstflug der Azur Air ab Düsseldorf annulliert

 

 

 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.