Homepage » Berufe » Rekordzahl bei Beschäftigten in der Aerospace-Industrie

Rekordzahl bei Beschäftigten in der Aerospace-Industrie
premium

Während der Umsatz der Aerospace-Industrie in Deutschland im vergangenen Jahr auf hohem Niveau stabil blieb, stieg die Zahl der Beschäftigten nach Angaben des BDLI 2018 auf ein Allzeithoch.  

3.06.2019

Die Luft- und Raumfahrtindustrie bildet in Deutschland ihren Nachwuchs größtenteils selbst aus. © Premium Aerotec

Mit 111.500 waren 2018 so viele Menschen in der Luft- und Raumfahrtindustrie in Deutschland beschäftigt wie noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Klarer Beschäftigungsmotor ist nach wie vor die zivile Luftfahrt. Bei einem Umsatz von 29,2 Milliarden Euro im vergangenen Jahr (unverändert zu 2017) stieg die Zahl der Mitarbeiter in diesem Industriesegment um 2.000 auf 78.500 Mitarbeiter, berichtet der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrt-Industrie e. V. (BDLI) in seiner Bilanz des Jahres 2018. Mit 73 Prozent  Anteil am...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.