Homepage » Business Aviation » Business Aviation in Europa wächst wieder

Business Aviation in Europa wächst wieder

Hat die Geschäftsluftfahrt in Europa hat nach Jahren des Rückgangs die Trendwende geschafft? In den letzten sechs Monaten gab es bei den Flugbewegungen ein stetiges Wachstum, berichtete die European Business Aviation Association (EBAA).

5.05.2017

Nicht nur der kommerzielle Luftverkehr wächst, auch die Geschäftsluftfahrt ist wieder auf Wachstumskurs. © V. K. Thomalla

Geschäftsreiseflugzeuge in Europa werden wieder mehr genutzt, berichtete die European Business Aviation Association (EBAA) gestern auf ihrer Jahrespressekonferenz. Der neue EBAA- Geschäftsführer Brandon Mitchener zeigte, dass die Zahl der Starts von Geschäftsreiseflugzeugen seit November jeweils über den Zahlen des Vorjahresmonats liegt. Der April 2017 war mit 52.385 Starts in Europa der beste April seit 2011, der März 2017 war sogar der beste März seit 2007, sagte Mitchener in Brüssel. Im ersten Quartal 2017 liegt die Zahl der Starts von Geschäftsreiseflugzeugen in jedem Monat über den Werten von 2016 und über den Werten von 2015.

Die Zahl der Flugbewegungen mit Geschäftsreiseflugzeugen in Europa ist in den vergangenen sechs Monaten wieder gewachsen. © V. K. Thomalla

Die EBAA feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen. EBAA-Chairman Jürgen Wiese zeigte, wie der Verband gewachsen ist. 1977 begann die EBAA mit zwölf Mitgliedern. Zehn Jahre später waren es bereits 60 Mitglieder, 2017 ist diese Zahl auf 687 Mitglieder gestiegen. Er stellte die Frage, ob für die Business Aviation in Europa nun in eine neue Ära anbräche ­­– und beantwortete sie gleich. Der Verband begrüßte ausdrücklich die Entscheidung der Europäischen Kommission, den gewerblichen Flugbetrieb unter IFR-Bedingungen und bei Nacht mit einmotorigen Turbopropflugzeuge zuzulassen. Der Verband erwartet eine weitere Belebung des Marktes durch diese Entscheidung.

EBAA ist auf vielen Feldern aktiv

Die EBAA ist an mehreren Fronten für die Geschäftsluftfahrt in Europa aktiv. Neben dem Lobbying für die Branche am Standort Brüssel schiebt sie Projekte an, die die Industrie nach vorne bringen sollen. Zu den aktuellen Projekten gehören der weitere Ausbau des Sicherheits-Meldesystems E-SORS und von Flugsicherheitsseminaren, der Aufbau eines Online-Statistik-Tools E-STAT, das verlässliche und belastbare Daten über die Business Aviation in Europa abbildet, die Einflussnahme bei regulatorischen Veränderungen auf europäischer Ebene wie zum Beispiel Flight Time Limitations und Pilotenausbildung, sowie der Ausbau des im letzten Jahr gestarteten Flugbegleiter-Pools WE-CARE.

EBACE: Static Display ist ausverkauft

Die EBAA organisiert in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Verband NBAA jährlich die Geschäftsluftfahrtmesse EBACE in Genf. In diesem Jahr findet sie vom 22. bis zum 24. Mai statt. Die Ausstellerzahlen liegen mit über 400 fast auf dem Niveau von 2016, sagte Brian Humphries, Präsident der EBAA. Das Static Display der Messe sei auch in diesem Jahr wieder komplett ausverkauft.

Als weiteres Event organisiert der Verband die Messe AIR OPS Europe, die sich als Informations- und Kommunikationsplattform für Operator und Dispatcher versteht. Sie findet 2017 am 20. und 21. September auf dem Flughafen Cannes in Frankreich statt.

Volker K. Thomalla

Business Aviation in Europa

MonatStartsVorjahresmonatVeränderung
November 201650.42248.342+4,3%
Dezember 201645.48043.795+3,8%
Januar 201744.79542.096+6,4%
Februar 201746.27044.676+3,6%
März 201755.85451.230+9,0%
April 201752.35851.804+1,1%

 

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.