Homepage » Business Aviation » Gulfstream liefert hochmodernen Ambulanzjet nach China

Gulfstream liefert hochmodernen Ambulanzjet nach China

Gulfstream Aerospace hat einen top-ausgerüsteten Ambulanzjet nach China geliefert. Das medizinische Equipment des zweistrahligen Langstreckenjets lässt keine Wünsche offen.

31.07.2018

Gulfstream hat einen Ambulanzen vom Typ G550 an das Emergency Medical Center des Roten Kreuzes in Beijing geliefert. © Paul Bowen/Gulfstream

Das Notfallzentrum des chinesischen Roten Kreuzes in Beijing kann seit kurzem auf einen top-ausgerüsteten neue Ambulanzjet vom Typ Gulfstream G550 zurückgreifen, um Patienten zu verlegen. „Dieses Flugzeug zeigt, was alles möglich ist“, sagte Mark Burns, Präsident von Gulfstream Aircraft bei der Zeremonie anlässlich der Auslieferung des Flugzeugs. „Wenn man Innovation, Talent, Engagement und Expertise vereint, kann man eine Industrie verändern. Genau das haben wir mit diesem Flugzeug gemacht.“

Das chinesische Rote Kreuz will das Flugzeug bei Katastrophenfällen und Medevac-Missionen einsetzen. Dazu hat es eine umfassende intensivmedizinische Ausrüstung erhalten. Da die Patientenliege in der Kabinenmitte installiert ist, kann der Patient während des Fluges von allen Seiten betreut werden.

Equipment wie auf der Intensivstation

Zur Ausstattung gehören unter anderem: Ein extrakorporaler Membranoxygenator, der im Bedarfsfall die Atemfunktion des Patienten übernimmt, ein Bett, das einen Inkubator für Frühgeborene aufnehmen kann, eine Gerät zum Betrachten von Röntgenaufnahmen, Kühlfächer in der Kabine, um Medikamente zu lagern, ausklappbare Sitze für das medizinische Begleitpersonal sowie ein spezielles Ladesystem für Tragen.

Die medizinische Ausstattung der G550 für das chinesische Rote Kreuz lässt keine Wünsche offen. © Gulfstream

Angetrieben von zwei BR710-Turbofans von Rolls-Royce bietet das Flugzeug seinen Nutzern eine maximale Reichweite von 6.750 nautischen Meilen (12.501 Kilometern). Die maximale Startmasse der G550 liegt bei 41.277 Kilogramm. Trotzdem benötigt sie nur 1.801 Meter Runway für den Start bei MTOW. Die Kabine des Jets ist 13,39 Meter lang (ohne das begehbare Gepäckabteil im Heck des Flugzeugs), und bietet mit einer Höhe 1,88 Meter Stehhöhe.

Bei der Übernahme der G550 sagte Li Libing, der Direktor des Beijing Red Cross Emergency Medical Centers, dass man interessiert sei, zusätzlich noch eine entsprechend ausgerüstete Gulfstream G650ER für die gleichen Missionen zu erwerben.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

 

Weitere lesenswerte Beiträge zum Thema Ambulanzflug: 

Die Rega hat ihren ersten Challenger 650 übernommen

11 auf einen Streich: Großauftrag für Textron Aviation

Pilatus übergibt 1.500. PC-12 an RFDS

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war von 2016 bis 2018 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.