Homepage » Business Aviation » RUAG Aviation beendet ersten C-Check an einer Falcon 7X

RUAG Aviation beendet ersten C-Check an einer Falcon 7X

Die RUAG Aviation hat ihren ersten C-Check an einer Dassault Falcon 7X abgeschlossen. Der dreistrahlige Langstrecken-Business-Jet wurde von den Technikern am RUAG-Standort Genf betreut. Parallel dazu arbeitete das Unternehmen im selben Hangar an zwei weiteren Dassault-Jets.

14.06.2017

RUAG Aviation hat den ersten C-Check an einer Dassault Falcon 7X am Standort Genf erfolgreich abgeschlossen. © RUAG

Bereits im Februar dieses Jahres hat die RUAG Aviation in ihrer Werft in Genf mit drei größeren Maintenance-Ereignissen begonnen. Die Werft am internationalen Flughafen Genf-Cointrin ist ein Authorized Falcon Service Center. Eines der drei Projekte war der erste C-Check an einem dreistrahligen Langstreckenjet vom Typ Dassault Falcon 7X, die anderen beiden Projekte waren C-Checks an Falcon 2000. Insgesamt haben alle drei Projekte 19.000 Mannstunden in Anspruch genommen. Die Mitarbeiter entschieden sich für diese Zeit für einen Zweischicht-Betrieb, um die pünktliche Fertigstellung zu garantieren.

C-Checks an anderen Falcons sind Routine

Während C-Checks an der Falcon 2000 fast schon Routine für RUAG in Genf sind, war das erste Wartungsereignis dieser Art an einer Falcon 7X eine Herausforderung. So musste die Wartungsmannschaft neue Arbeitsprozesse definieren und neue SAP-Workflows aufstellen. Außerdem kamen neue Mitarbeiter von Zulieferern hinzu. „Dies ist ein Meilenstein für uns, und wir sind stolz auf die Leistung unserer Mannschaft“, sagte David Rocklin, General Manager für RUAG in Genf. „Unsere Mitarbeiter haben ihre Professionalität und ihre Bekenntnis zu Qualität unter Beweis gestellt. Sie sind an unser allererstes Falcon-7X-Projekt mit präziser Planung und koordinierter technischer Expertise herangegangen. Die Kundenzufriedenheit war bei den Inspektionen während des Projektfortschrittes hoch. Das Projekt lief im Zeitrahmen und blieb innerhalb des geplanten Budgets.“

David Ricklin nennt die Partnerschaft zwischen Dassault und RUAG als einen entscheidenden Faktor für den erfolgreichen Abschluss des ersten Falcon 7X-C-Checks: „Unseres Kollegen von Dassault haben hervorragend mit uns zusammengearbeitet und uns die wertvolle Unterstützung gegeben. Dadurch konnten wir sofort auf die Kundenbedürfnisse eingehen.“

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.