Homepage » Business Aviation » Textron feiert Roll-out der ersten Serien-Longitude

Textron feiert Roll-out der ersten Serien-Longitude

Textron Aviation hat in dieser Woche das erste Serienexemplar der Cessna Citation Longitude fertiggestellt und aus der Halle gezogen. Der zweistrahlige Jet ist das bislang größte Muster der Citation-Business-Jet-Familie. 

17.06.2017

Textron Aviation hat im Werk Wichita der Fertigstellung des ersten Serienexemplars der Cessna Citation Longitude gefeiert. © Textron Aviation

Die Zulassung der Cessna Citation Longitude ist noch nicht erfolgt, trotzdem hat Textron Aviation bereits mit der Serienfertigung des zweistrahligen Business Jets begonnen. In dieser Woche hat der Hersteller das erste Serienexemplar des bislang größten Jets seines Portfolios aus der Halle gezogen. Das Flugzeug ist zwar fertig montiert, muss aber noch lackiert werden, bevor es zur Demonstrator-Flotte des Herstellers stoßen kann – was natürlich erst nach der Zertifizierung des Musters erfolgen kann.

Da es sich bei dem Flugzeugtyp um ein komplett neu konstruiertes Muster handelt, hat Textron Aviation die Produktionsweise den neuesten Erkenntnissen angepasst. „Die Citation Longitude setzt einen neuen Standard im Super-Midsize-Segment, nicht nur aufgrund seines Designs und seiner Flugleistungen, sondern auch durch die Art und Weise, wie wir das Flugzeug bauen“, sagt Ron Draper, der als Senior Vice President bei Textron Aviation für die integrierte Zulieferkette verantwortlich zeichnet „Wir haben eine Reihe von neuen und innovativen Produktions- und Montagetechniken eingeführt, die die Arbeitsprozesse verbessern, die Zahl der Teile reduzieren und gleichzeitig eine ausgezeichnete Qualität produzieren. Die Präzision der ausgeführten Arbeiten wird die Wartbarkeit des Flugzeugs noch weiter verbessern.“

Testflotte hat 550 Flugstunden absolviert

Seit dem Jungfernflug des ersten Prototyps der Citation Longitude im Oktober 2016 sind drei weitere Testflugzeuge zur Flotte gestoßen. Zusammen haben sie bis Mitte Juni 2017 über 550 Testflugstunden absolviert.

Die Citation Longitude ist 22,30 Meter lang und verfügt über eine Spannweite von 21,01 Meter. Ihre Kabine fasst maximal zwölf Passagiere. Der von zwei Honeywell HTF7700L-Turbofans mit je 7.600 lb (33,81 kN) Startschub angetriebene Jet ist für eine Reichweite von 3.500 nautischen Meilen ausgelegt. Die Zulassung der Longitude durch die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA soll noch in diesem Jahr erfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.