Homepage » Business Aviation » Wheels up übernimmt Delta Private Jets

Wheels up übernimmt Delta Private Jets
premium

Delta Air Lines trennt sich von seiner Executive Charter-Tochter Delta Private Jets. Das Unternehmen geht Anfang nächsten Jahres in Wheels Up auf. Damit wächst die Flotte von Wheels Up auf 190 Geschäftsreiseflugzeuge.

16.12.2019

Delta Air Lines bringt ihre Executive Chartertochter Delta Private Jet in das Luftfahrtunternehmen Wheels Up ein. © Delta Air Lines

Die Idee, Linienflüge von Airlines mit der Flexibilität von Business Aircraft-Flügen zu verbinden, ist für zahlungskräftige Passagiere mit hohem Termindruck wichtig. Verschiedene Fluggesellschaften, darunter auch die Lufthansa, haben in der Vergangenheit versucht, diesen Service ihren Kunden mit eigenen Flugbetrieben schmackhaft zu machen und einen größeren Anteil an der Wertschöpfungskette ihrer Passagiere zu ergattern. So richtig funktioniert hat das aber nicht. Airline-Operations und Executive Charter arbeiten einfach zu unterschiedlich. Die Lufthansa hat ihren eigenen Executive Charter-Flugbetrieb nach wenigen Jahren aufgegeben und setzt...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.