Homepage » General Aviation - news » Air Antilles bestellt Viking Air Twin Otter Series 400

Air Antilles bestellt Viking Air Twin Otter Series 400

Nicht nur die großen Hersteller haben auf der Paris Air Show Geschäfte gemacht. Auch die Produzenten von kleineren Fluggeräten können mit neuen Verkäufe ihre Messeaktivitäten abschließen. Die Viking Air aus Kanada hat einen Auftrag für zwei Flugzeuge aus der Karibik erhalten.

20.06.2019

Die Fluggesellschaft Air Antilles hat bei der Viking Air zwei Twin Otter Series 400 bestellt. © Viking Air

Die Fluggesellschaft Air Antilles aus Guadeloupe hat mit dem kanadischen Hersteller Viking Air Limited aus Victoria in der Provinz British Columbia eine Vereinbarung über den Kauf von zwei Viking Twin Otter Series 400 getroffen. Damit wird das Luftfahrtunternehmen der erste Betreiber der Twin Otter Series 400 in der Karibik. Aufgrund der teilweise herausfordernden Flugplätze wie St. Barthelemy nimmt Air Antilles die Flugzeuge nur ab, wenn die Series 400 Twin Otter auch die EASA-Zulassung für Steilanflüge erhält.

Steilanflüge sind Bedingung für den Verkauf

Darin sieht Viking Air jedoch kein Problem. Die Auslieferung der beiden Neuflugzeuge soll noch in diesem Jahr erfolgen. Air Antilles wird die beiden Turboprop-Twins mit jeweils 19 Passagiersitzen ausrüsten lassen. Die Airline wird für die beiden Neuflugzeuge zwei Twin Otter Series 300 außer Dienst stellen.

Eric Kourry, der Vorstandsvorsitzende von Guyane Aero Invest, der Holding, zu der  Air Antilles gehört, sagte: „Als Betreiber der de Havilland Series 300 aircraft seit über einem Jahrzehnt, kennen wir die außergewöhnlichen Flugeigenschaften der Twin Otter sowie deren gute Wartbarkeit und ihre hohe Zuverlässigkeit genau. Die Entscheidung für die Viking Series 400 war deswegen für uns eine natürliche Wahl bei der Flottenerneuerung.“

Bob Fischer

 

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

 

Schon gelesen? Weitere News von der Paris Air Show:

Auftragswelle für Airbus auf der Paris Air Show 2019

KLM beglückt Embraer mit E195-E2-Order-Ankündigung

Siemens verkauft sein E-Antriebs-Business an Rolls-Royce

IAG gibt der Boeing 737 MAX unerwarteten Auftrieb

Indonesien wird Erstkunde für die Viking CL-515

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.