Homepage » General Aviation - news » Elixir Aircraft besteht Tragflächen-Belastungstest

Elixir Aircraft besteht Tragflächen-Belastungstest

Der französische Flugzeughersteller Elixir Aircraft hat einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur EASA-Zulassung der einmotorigen Elixir passiert: Die Tragflächenkonstruktion OneShot schaffte den obligatorischen Belastungstest mit Bravour.

16.05.2019

Elixir Aircraft hat in einem dynamischen Belastungsversuch die Stärke seiner Tragflügelkonstruktion nachgewiesen. © Elixir Aircraft

Bereits am 9. April hat das einmotorige, zweisitzige Composite-Flugzeug Elixir des französischen Herstellers Elixir Aircraft den dynamischen Belastungstest seiner OneShot-Tragflächenkonstruktion geschafft. Bei dem Test, der im Hangar des Herstellers in Perigny an der Atlantikküste stattfand, hatte der Hersteller die Flächen sogar freiwillig an der Flügelwurzel beschädigt, um die Stärke der Konstruktion unter Beweis zu stellen. Erschwerend wurde auf einer Seite eine Reparatur am Flügel angebracht.

Flügelspitze nach oben gebogen

Bei den Tests wurden die aus Kohlefaser-Verbundwerkstoffen gebaute Tragflügelkonstruktion in Schritten von 100 Kilogramm nach und nach stärker belastet. Zum Abschluss zeigten die Messgeräte eine Belastung von 8,6 Tonnen auf dem Flügel, ohne dass dieser unerwünschte Regungen zeigte. Die Flügelspitzen wurden im Rahmen des Test um 50 Zentimeter nach oben gezogen. Damit waren alle notwendigen Limits des Belastungstests überschritten, und der Test bestanden. Während der Tests hörte man zwar die hydraulischen Zylinder des Testgerüsts, aber nichts von dem Flügel.

Elixir Aircraft hatte am Ende der AERO 2019 in Friedrichshafen 74 Reservierungen in den Büchern stehen. © V. K. Thomalla

Auf der AERO 2019 in Friedrichshafen hatte Elixir Aircraft dann einen Prototypen ausgestellt und nahm Kaufabsichtserklärungen entgegen. Bis zum Ende des Messe hatte sich nach Angaben des Herstellers die Zahl der Reservierungen von 64 auf 74 gesteigert.

Elixir Aircraft hat nie ein Datum für die EASA-Zulassung genannt, aber im Zuge der Arbeiten für die Musterzulassung bereitet Elixir auch schon die FAA-Zulassung vor, denn mindestens zwei Kunden aus den Vereinigten Staaten haben sich schon mit Reservierungen in das Auftragsbuch eingetragen.

Bob Fischer

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen? Weitere Beiträge zu Elixir Aircraft:

Elixir Aircraft startet den Endspurt zur Zulassung

Elixir Aircraft wechselt in die CS-23-Zulassung

Die Elixir hebt zum Erstflug ab!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.