Homepage » General Aviation - news » Midair-Kollision bei Sightseeing-Flug in Alaska

Midair-Kollision bei Sightseeing-Flug in Alaska

Update: Bei einer Midair-Kollision zwischen einer Turbine Otter und einer Beaver in Alaska sind nach Angaben der US-Küstenwache sechs Todesopfer zu beklagen. Die Küstenwache hat die Leiche des zuletzt noch vermissten Passagiers gefunden, zehn weitere Insassen der Flugzeuge wurden bei dem Unfall verletzt.

15.05.2019

© VKT Words and Wings 2018

Bei der Kollision von zwei Amphibienflugzeugen im Rahmen von Sightseeing-Flügen in de Nähe der Küstenstadt Ketchikan im Süden des US-Bundesstaates Alaska sind am Montag Ortszeit sechs Menschen ums Leben gekommen und zehn verletzt worden. Ein Passagier, der nach dem Unfall vermisst wurde, konnte von der Küstenwache nur noch tot gebogen werden.

Bei den beiden Flugzeugen handelt es sich um eine DHC-3T Turbine Otter sowie um eine DHC-2 Beaver. An Bord der Beaver befanden sich elf Insassen, an Bord der Otter fünf. Die Passagiere der Rundflüge kamen von dem Kreuzfahrtschiff „Royal Princess“. Nach der Kollision in der Nähe der Touristenattraktion Coon Cove stürzten beide Flugzeuge rund 15 Kilometer nordöstlich von Ketchikan in Meer und versanken.

Taquan Air hat den Betrieb eingestellt

Das Luftfahrtunternehmen Taquan Air, das beide Flugzeuge betrieb, teilte in einer Presseaussendung mit, dass es sämtliche Flüge eingestellt habe. In der Mitteilung heißt es weiter: „Wir am Boden zerstört angesichts des heutigen Unfalls und unsere Gedanken sind bei unseren Passagieren und ihren Familien. Derzeit sind wir dabei, auf die Krise zu reagieren, und der Schwerpunkt unsrer Aktivitäten dreht sich darum, den Passagieren, den Piloten, unseren Mitarbeitern und Familien sowie den Rettungskräften zu helfen.“  

Die US-Küstenwache hatte einen Helikopter vom Typ MH-60 Jayhawk bei der Suche nach dem vermissten Passagier im Einsatz. Eine HC-130 Hercules der Coast Guard hatte Ersatzcrews sowie zwei 45-Fuß-Rettungsboote nach Ketchikan geflogen, um die Suchaktion zu unterstützen.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen? Weitere Beiträge zur Flugsicherheit:

Midair-Kollision in den Alpen: Sieben Tote

Zwei Tote bei Zusammenstoß in der Luft

Rettungshubschrauber und Einmot bei Philippsburg kollidiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.