Homepage » General Aviation - news » Neuer Auftrag für Tecnam von Luftrettern aus Polen

Neuer Auftrag für Tecnam von Luftrettern aus Polen

Der italienische Flugzeughersteller Tecnam hat eine Bestellung über drei Einmots des Typs P2008JC Mk II von der polnischen Luftrettungsorganisation PMAR erhalten.

25.09.2018

Tecnam P2008 © Matias Arbotto

Die polnische Luftrettungsorganisation Lotnicze Pogotowie Ratunkowe (Polish Mediacl Air Rescue/PMAR) hat beim italienischen Flugzeughersteller Tecnam aus Capua drei einmotorige Trainingsflugzeuge vom Typ P2008JC Mk II bestellt. Die im Jahr 2000 ins Leben gerufene Organisation will mit den Flugzeugen den eigenen Pilotennachwuchs trainieren.

PMAR hat Gesamtpaket beurteilt

Paolo Pascale, der Hauptgeschäftsführer (CEO) von Tecnam zeigte sich besonders von dem Auswahlverfahren von PMAR beeindruckt. Er sagte: „Wir waren sehr erfreut darüber von der Polish Medical Air Rescue zu diesem rigorosen Auswahlprozess eingeladen worden zu sein. Wir sind auch erfreut darüber, dass wir im Wettbewerb mit mehreren anderen Anbietern ausgesucht wurden. PMAR hat ja nicht nur das Gesamtpaket, welches die P2008JC MkII als erschwingliches Trainingsflugzeug bietet, bewertet, sondern auch den Kundendienst und die Betreuung, deren guten Ruf sich Tecnam über die Jahre erarbeitet hat.“ 

Die vom polnischen Gesundheitsministerium finanzierte PMAR hat ihren Sitz in der polnischen Hauptstadt Warschau und betreibt momentan eine Flotte von zwei Flächenflugzeugen des Typs Piaggio Avanti sowie 27 Helikoptern des Typs EC135 von Airbus Helicopters. Sie fliegt rund 10.000 Stunden pro Jahr. Bislang hat PMAR nach eigenen Angaben rund 116.000 Patienten transportiert.

Bob Fischer

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Weitere interessante Beiträge über Tecnam:

Tecnam baut die erste P2012 für Cape Air

Tecnam, BRP-Rotax und Siemens kooperieren bei Hybrid-Antrieben

Tecnam verkauft sechs P2008 an US-Flugschule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.