Homepage » General Aviation » ATP Flight School bestellt erneut 100 Piper Archer TX

World Fuel Services V2

ATP Flight School bestellt erneut 100 Piper Archer TX

Am Eröffnungstag der Luftfahrtmesse Sun-n-Fun hat die US-Flugschule ATP Flight School gleich 100 Trainingsflugzeuge des Typs PA-28 Archer TX bei Piper Aircraft bestellt.

12.04.2018

Die Flugschule ATP Flight School aus den USA hat bei Piper einen weiteren Auftrag über 100 Piper Archer TX unterzeichnet. © ATP

ATP Flight School hat es wieder getan: Nachdem die größte private US-Flugschule bereits im April 2013 100 Piper Archer TX beim Hersteller in Vero Beach, Florida, bestellt hatte, folgte nun ein weiterer Auftrag über die gleiche Größenordnung. Der Auftrag aus dem Jahr 2013 umfasste zunächst 15 Festbestellungen und 85 Optionen. ATP wandelte nach und nach alle Optionen in feste Aufträge um und wird das letzte Flugzeug aus dieser Bestellung im vierten Quartal dieses Jahres, voraussichtlich im Oktober, erhalten.

Konzentration auf das Trainergeschäft

Der jetzige Auftrag über 100 Piper PA-28 Archer TX besteht nur aus Festbestellungen, deren Lieferungen sich nahtlos an die Lieferungen aus dem ersten Auftrag anschließen.

Die Strategie von Piper Aircraft, sich in der Vermarktung der Kolbenmotorflugzeuge stärker auf das Trainergeschäft zu konzentrieren, geht auf. Bereits im vergangenen Jahr konnte der traditionsreiche Hersteller eine deutliche Steigerung der Produktionszahlen im Vergleich zu den Vorjahren melden. „Wir freuen uns sehr über das erneute Vertrauen von ATP in Piper Aircraft und unsere Trainigsflugzeuge“, sagte Simon Caldecott, Präsident und Hauptgeschäftsführer (CEO) von Piper Aircraft. „Die erneute Bestellung ist ein Beweis für die Qualität des Trainingsequipments, das wir liefern, aber auch ein Indikator für den wachsenden Pilotenbedarf und die daraus resultierenden erhöhten Trainingsaktivitäten.“

ATP Flight School wird nach der Auslieferung aller Flugzeuge aus dem jetzt erteilten Auftrag auf über 400 Trainingsflugzeuge wachsen. „Die Archer hat sich bei uns als zuverlässige und vertrauensvolle Trainingsplattform bewiesen. Dank ihrer betrieblichen und technologischen Flexibilität können wir mit ihr der Herausforderung des Pilotenmangels begegnen“, sagte Justin Dennis, Präsident der ATP Flight School nach der Vertragsunterzeichnung.

Die Piper Archer TX wird von einem Lycoming-Vierzylinder-Boxermotor des Typs O-360-A4M mit 180 PS (132 kW) angetrieben und verfügt mit dem G1000 NXi über die neueste Generation des integrierten Avionikpakets von Garmin International.

Volker K. Thomalla

 

 

Besuchen Sie Aerobuzz.de und Aerobuzz.fr auf der AERO!
Wir stellen aus in Halle A3, Stand 515!

 

Weitere lesenswerte Beiträge zu Piper Aircraft:

Piper Aircraft wächst und stellt neue Mitarbeiter ein

Es läuft gut für Piper im Jubiläumsjahr

Piper M600: Eine (M-)Klasse für sich

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war von 2016 bis 2018 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.