Homepage » General Aviation » Die zweite Tecnam P2012 Traveller ist geflogen

Am 22. Dezember hat Tecnam den zweiten Prototypen der zweimotorigen P2012 Traveller in die Luft gebracht. Er entspricht der späteren Serienausführung und soll vor Ende dieses Jahres seine FAA- und EASA-Zulassung erhalten.

Am 22. Dezember 2017 brachte Tecnam den zweiten Prototypen der P2012 Traveller in Capua in die Luft. © Tecnam

Der italienische Flugzeughersteller Tecnam aus Capua bei Neapel hat, wie heute bekannt wurde, bereits am 22. Dezember den zweiten Prototypen des zweimotorigen Kolbenmotor-Flugzeugs P2012 Traveller in die Luft gebracht. Das Flugzeug entspricht dem späteren Serienstandard und soll zusammen mit dem ersten Prototypen die restliche Flugerprobung des Musters bestreiten. Die erste P2012 Traveller war am 21. Juli 2016 erstmalig geflogen und hat seitdem 250 Flugstunden gesammelt. Sie hatte im April auf der AERO in Friedrichshafen ihr Debüt gegeben.

Das Flugzeugmuster wird nach FAR23 beziehungsweise CS23 zugelassen. Tecnam will die Flugerprobung und die Zulassungsflüge im Laufe dieses Jahres abschließen, damit das Unternehmen mit den ersten Auslieferungen an die Cape Air in den USA in 2019 beginnen kann.

Cape Air ist Erstkunde des Musters

Die Tecnam P2012 ist mit zwei Lycoming-Kolbenmotoren vom Typ Lycoming TEIO-540-C1A mit elektronischer Zündung und elektronischer Motorsteuerung ausgerüstet. Deswegen gibt es auch keinen Mixtüre-Hebel mehr im Cockpit der P2012 Traveller. Die Gemischsteuerung der beiden Motoren erfolgt vollautomatisch und elektronisch. Die Sechszylindermotoren  haben eine TBO von derzeit 2.000 Stunden. Sie vertragen auch Avgas ohne bleihaltige Additive (UL100). Die Motoren leisten jeweils 375 PS (280 kW). Ihre Leistung geben sie an zwei Vierblatt-Propeller von MT-Propeller aus Straubing ab. Im Herbst hatte der Hersteller bekanntgegeben, dass er sich für das TKS-System als Anti-Eis-System bei der P2012 entschieden hat.

Im Cockpit der bis zu elf Insassen fassenden Kolbenmotor-Twin finden die Piloten das neueste Garmin-Avionikpaket vom Typ Garmin G1000 NXi vor. „Wir sind sehr glücklich darüber, diesen wichtigen Meilenstein erreicht zu haben“, sagte Paolo Pascale, Tecnam Hauptgeschäftsführer (CEO).  „Das unglaubliche weltweite Interesse und die Nachfrage nach der P2012 hilft uns, dass wir uns auf die Entwicklung und die Zulassung des Musters konzentrieren.“

 

Volker K. Thomalla

 

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Tecnam rüstet die P2012 mit dem TKS-Anti-Eis-System aus

Tecnam und Cape Air legen P2012-Liefertermine fest

Tecnam stellt zweiten Prototypen der P2012 Traveller fertig

 

Über Volker K. Thomalla

Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.
Journaliste chez Aerobuzz.fr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AERO 2018 Friedrichshafen

Facebook