Homepage » General Aviation » EASA wirbt mit Sunny Swift-Comics für Flugsicherheit

Kopter FirstFlight#3

EASA wirbt mit Sunny Swift-Comics für Flugsicherheit

Die europäische Flugsicherheitsagentur EASA versucht auf verschiedenen Wegen, Piloten für Flugsicherheitsthemen zu sensibilisieren. Ein unkonventioneller Weg sind Comics mit der Figur Sunny Swift, die regelmäßig veröffentlicht werden sollen.

15.02.2018

Die EASA will ab sofort Kurz-Comics mit der Figur Sunny Swift veröffentlichen, um alle Beteiligten für Sicherheitsprobleme in der General Aviation zu sensibilisieren. © EASA

Informationen über Flugsicherheit gibt es nicht erst seit den Zeiten des World Wide Webs in Hülle und Fülle. Und dennoch passieren Unfälle, die zum Teil auf fehlende Informationen zurückzuführen sind. Die europäische Agentur für Flugsicherheit in Köln (EASA) geht im Rahmen ihrer General Aviation Flight Safety Campaign das Thema nun offensiver an. Sie wird Flugsicherheit auf verschiedenen Kanälen bespielen, unter anderem mit einer Comic-Serie.

Neue Folgen kommen per E-Mail

Ein Element der Kampagne ist eine Comic-Serie der beiden EASA-Mitarbeiterinnen Elena Garcia und Monica Mestre, in der die Comic-Heldin und Fluglehrerin Sunny Swift Sicherheitstipps gibt. In der ersten Folge der Serie erklärt Sunny Swift einem wegen Treibstoffmangels notgelandeten Piloten, dass der Einbau einer Treibstoffwarnung ein Standard Change darstelle und man dafür nicht einmal eine Zulassung benötige.

Die Fluglehrerin Sunny Swift gibt bei der EASA Tipps zur Flugsicherheit in der General Aviation © EASA

Die EASA veröffentlicht die Comics mit Sunny Swift auf ihrer Website und verschickt sie per Newsletter, zu dem sich jeder anmelden kann.

Volker K. Thomalla

 

 

Weitere Beiträge zum Thema Flugsicherheit:

GA-Unfallrate in den USA so niedrig wie seit 50 Jahren nicht mehr

EASA veröffentlicht Fragebogen für VFR-Piloten

2017 war ein extrem sicheres Jahr für die Luftfahrt

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.