Homepage » General Aviation » Fast eine kleine Hahnweide: Flugtage in Soest/Bad Sassendorf

Fast eine kleine Hahnweide: Flugtage in Soest/Bad Sassendorf
premium

Das Fly-in im Rahmen der Flugtage Soest/Bad Sassendorf wird immer beliebter. Kein Wunder, denn sowohl die Vielfalt der Flugzeuge als auch der Flugvorführungen sind sonst nur auf deutlich größeren Veranstaltungen zu finden. Und dabei hat sich das Event in der Soester Börde auch noch den familiären Charakter bewahrt.

18.08.2018

Hier geht's lang: Ein Einweiser zeigt Toni Eichhorn und seiner T-28 Trojan den Weg zum Abstellplatz. © Volker K. Thomalla

An diesem Wochenende (17. bis 19. August) findet noch bis Sonntag auf dem Flugplatz Soest/Bad Sassendorf das Fly-in mit Flugtagen statt. Seit 2015 organisiert die Flugsportgemeinschaft Soest jährlich die Flugtage. Zuvor fanden Fly-ins und Flugtage in unregelmäßigen Abständen statt. 35 historische Flugzeuge sind angemeldet.

Impressionen aus Soest/Bad Sassendorf:

[gallery ids="4386692,4386688,4386678,4386697,4386680,4386679,4386681,4386685,4386683,4386684,4386687,4386682,4386686,4386675,4386689,4386674,4386676,4386677,4386690,4386694,4386695,4386693,4386696,4386698,4386699,4386700,4386691"]   Der gestrige Freitag war der Anreisetag für die meisten Teilnehmer. Zwar war morgens eine Kaltfront durch die Region gezogen, und hatte den Anflug einiger Flugzeuge verzögert, aber das größte Flugzeug am Platz an...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.