Homepage » General Aviation » Garmin hat die GTN 650/750-Nachfolger vorgestellt

Garmin hat die GTN 650/750-Nachfolger vorgestellt

Generationswechsel bei den kompakten GPS/COMM/NAV-Geräten GTN 650/750 von Garmin International. Das Unternehmen hat die GTN 650/750Xi vorgestellt, die mit neuen Prozessoren die Geräte leistungsfähiger und den Start nach dem Anschalten schneller machen. 

9.01.2020

Die GTN 650/750Xi können als Austauschgeräte ohne großen Aufwand in die Avionikschächte vorhandener GTN 650/750 geschoben werden. © Garmin International

Der Avionikhersteller Garmin International hat gestern mit dem GTN 650Xi und dem GTN 750Xi die neueste Generation seines beliebten GPS/COMM/NAV-Kombigerätes präsentiert. Die Geräte sind so ausgelegt, dass sie ohne großen Aufwand in den vorhandenen Halterungen der vorherigen Gerätegeneration GTN 650/750 installiert werden können.

Garmin hat Anfang Januar 2019 das GTN 750Xi vorgestellt. © Garmin International

Die neuen Geräte hat Garmin mit leistungsfähigeren Dual-Core-Prozessoren bestückt, die beispielsweise das Hochfahren der Geräte in wenigen Sekunden ermöglichen und das neue, ultrahochauflösende Display unterstützen. Die neue Hardware ist auf Wachstum ausgelegt, um künftige neue Funktionen zu integrieren. Die GTN Xi-Familie verfügt – wie die Vorgängergeräre bereits auch schon – über Touchscreen-Funktionalität, was eine intuitive, sichere und schnelle Bedienung der Geräte ermöglicht. Zwei Drehknöpfe sowie ein Direct-to-Knopf erlauben auch die Bedienung der Geräte ohne Touchscreen.

Warnung vor Kollision mit Hindernissen

Die GTN 650Xi und GTN 750Xi sind mit einem System ausgerüstet, das vor einer drohenden Kollision mit dem Gelände warnt. Sie verfügen über eine interne Gelände- und Hindernis-Datenbank.

Dank neuer und leistungsfähigerer Prozessoren startet das GTN 650Xi schneller und bietet ein klareres Bild als das Vorgängermodell. © Garmin

Die US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) hat das GTN 650XI sowie das GTN 750Xi bereits zugelassen. Sie können nun in ein- und zweimotorige Flächenflugzeuge eingebaut werden. Garmin hat schon mit der Produktion der Geräte begonnen, so dass sie ab sofort für N-registrierte Flugzeuge verfügbar sind. An der Zulassung der Geräte für Geschäftsreiseflugzeuge und für Hubschrauber arbeitet das Unternehmen derzeit, ebenso wie an der EASA-Validierung.

Das GTN 650Xi ist in den USA derzeit für 12.495 US-Dollar verfügbar, das größere GTN 750Xi für 17.995 US-Dollar.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Garmin präsentiert Autoland-Funktion für die General Aviation

Garmin erhält die EASA-Zulassung für den GFC 500 Autopilot

Garmin International hat FltPlan.com gekauft

 

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.