Homepage » General Aviation » Niederlande erlauben Nacht-VFR-Flüge ab Juli 2018

World Fuel Services V2

Niederlande erlauben Nacht-VFR-Flüge ab Juli 2018

Die Niederlande erlauben ab dem 1. Juli 2018 auch Nacht-VFR-Flüge. Bislang waren die dort nicht erlaubt, was aber im Gegensatz zu den europäischen SERA-Regeln stand. 

4.12.2017

CFR-Flüge bei Nacht sind ab dem 1. Juli 2018 nun auch in den Niederlanden erlaubt. © AOPA

Ab dem 1. Juli 2018 wird in den Niederlanden das Verbot von Sichtflügen bei Nacht (VFR Night) aufgehoben. Bis dahin gilt nach wie vor das Verbot, außerhalb der so genannten Uniform Daylight Period (UDP) nach Sichtflugregeln zu fliegen. Intensive Verhandlungen der nationalen Aircraft Owners and Pilots Association (AOPA) und dem Ministerium für Infrastruktur und Umwelt haben zu einer Aufhebung des Gebots ab nächsten Sommer geführt.

Anpassung an SERA nach Risiko-Analyse

Das Night-VFR-Verbot in den Niederlanden entsprach nicht den europäischen, vereinheitlichten SERA-Regeln (Standardized European Rules of the Air). Das niederländische Ministerium hatte aber trotzdem zuvor eine große Risiko-Analyse durchgeführt. Deren Ergebnis hat entscheidend zur Aufhebung des Verbotes beigetragen.

Die niederländische AOPA will nun mit mehreren Flugplätzen im Land diskutieren, wie man Möglichkeiten schaffen kann, VFR bei Nacht zu fliegen. Einige Flugplätze der Allgemeinen Luftfahrt wie Groningen Eelde (EHGG), Maastricht Aachen (EHBK), Teuge (EHTE), Lelystad (EHLE) und  Budel (EHBD) haben bereits eine Pistenbefeuerung und wären dafür ausgerüstet, bei Nacht auch nach VFR-Flugregeln angeflogen zu werden.

Bob Fischer

 

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Neuer Flugplatz: Enschede Airport Twente

Erste Cirrus SF50 Vision ist in Europa gelandet

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.