Homepage » Helikopter - news » Bell V-280 Valor fliegt erstmalig 80 Knoten schnell

Bell V-280 Valor fliegt erstmalig 80 Knoten schnell

Bell Helicopter macht Fortschritte bei der Flugerprobung seines neuen Kipprotor-Flugzeugs Bell V-280 Valor. Dieses Fluggerät bewirbt sich als Nachfolger für die Hubschrauber der US Army.

Der Prototyp der Bell V-280 Valor hat bei ihrer Flugerprobung eine Geschwindigkeit von 80 Knoten erreicht. © Bell Helicopter

Bell Helicopter hat in einer kurze Verlautbarung mitgeteilt, dass sein neues Kipprotor-Flugzeugs Bell V-280 Valor in der Flugerprobung Fortschritte macht. Das Flugzeug ist bei den Tests in Amarillo im US-Bundesstaat Texas 80 Knoten schnell geflogen und auf eine Flughöhe von 1.000 Fuß gestiegen.

Weitere Testpunkte waren: Rollen am Boden, Hover taxi, hovern in niedriger Höhe und Hover-Manöver inklusive 360-Grad-Drehungen mittels Steuereingaben per Pedal sowie Landungen mit 40 Knoten Vorwärtsfahrt. Auf den Fotos ist zu sehen, dass die Rotoren der V-280 während des gesamten Flugs in der nach oben gekippten Stellung geblieben sind. Der Flugbereich des Fluggeräts ist damit noch nicht komplett eröffnet.

Mit der Bell V-280 Valor bewirbt sich der in Fort Worth, Texas, beheimatete Hersteller um den Nachfolger von verschiedenen Hubschraubermustern der US Army. Die US-Armee will mit dem Future Vertical Lift-Programm (FVL) eine einheitliche Familie von Fluggeräten beschaffen, die die Aufgaben mehrerer heutiger Hubschraubermuster der Army übernehmen kann. Bell Helicopter arbeitet bei dem Programm mit dem Technologiekonzern Lockheed Martin zusammen. Schärfster Konkurrent in dem Wettbewerb ist die Lockheed Martin-Tochter Sikorsky Aircraft, die zusammen mit Boeing ein Koaxialrotor-Muster namens SB-1 Defiant entwickeln.

VKT

 

Folgen Sie uns auf Twitter!
Liken Sie uns auf Facebook!

 

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Bells V-280 Valor ist zum ersten Mal geflogen

Bell Helicopter beginnt mit den Bodentests der V-280 Valor

Endmontage der ersten Bell V-280 Valor abgeschlossen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AERO 2018 Friedrichshafen

Facebook