Homepage » Helikopter - news » SAR-Helikopter kollidiert mit Seilrutsche

SAR-Helikopter kollidiert mit Seilrutsche

In den Vereinigten Arabischen Emiraten ist ein Rettungshubschrauber auf dem Weg zu einem Verletzten nach einer Kollision mit dem Stahlseil einer Seilrutsche abgestürzt. Alle Insassen des Hubschraubers kamen bei dem Unfall ums Leben.

31.12.2018

© VKT Words and Wings 2018

Vorgestern gegen 17.50 Uhr Ortszeit ist in Ras Al-Khaimah in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) ein SAR-Hubschrauber während eines Einsatzes auf dem Weg zu einem Unfallopfer mit dem Seil einer Seilrutsche kollidiert und abgestürzt. Er sollte einen Verletzten von der Basisstation der Seilrutsche in 1.680 Meter Meereshöhe abholen. Der Helikopter vom Typ Leonardo AW139 des UAE National Search and Resche Centers brannte nach dem Aufschlag komplett aus, alle vier Insassen kamen bei dem Absturz ums Leben.

Die Jebel Jais Zip Line ist mit einer Länge von 2,8 Kilometern die längste Seilrutsche der Welt und überspannt mit drei Stahlseilen ein Tal im Norden der VAE. Der Jebel Jais ist der höchste Berg in den VAE und besonders im Sommer bei Touristen aufgrund der dort herrschenden, niedrigeren Temperaturen sehr beliebt. Die Seilrutsche wurde erst in diesem Jahr eröffnet.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Weitere Beiträge zur Flugsicherheit:

Rettungshubschrauber in Portugal abgestürzt

Helikopterabsturz: Fußballclub-Besitzer kam ums Leben

Rettungshubschrauber und Einmot bei Philippsburg kollidiert

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.