Homepage » Helikopter » Der dritte Prototyp der Kopter SH09 ist geflogen

Der dritte Prototyp der Kopter SH09 ist geflogen

Der dritte Prototyp des komplett neu entworfenen Schweizer Helikopters SH09 hat heute zu seinem Erstflug abgehoben. Der Rumpf des einmotorigen Hubschraubers ist komplett aus Kohlefaser gefertigt.

22.11.2018

Der Prototyp P3 des SH09-Helikopters von Kopter hat am 22. November 2018 seinen Erstflug in Mollis absolviert. © Kopter Group AG

Die Schweizer Kopter Group AG hat den dritten Prototyp des einmotorigen Hubschraubers SH09 zum Erstflug gebracht. Der Prototyp P3 mit dem Kennzeichen HB-ZXC startete heute am frühen Nachmittag auf dem Flugplatz Mollis zu seinem insgesamt 40 Minuten dauernden Jungfernflug.

„P3 hat heute ausgezeichnete Flug- und Steuerungseigenschaften gezeigt. Ich erwarte, dass Kopter bei der Entwicklung des SH09 schnelle Fortschritte machen wird“, sagte Richard Trueman, der Cheftestpilot von Kopter, nach dem Flug. Die Erstflugbesatzung des P3 bestand aus Richard Trueman, Michele Riccobono, Chief Technical Officer und Head of Flight Operations sowie Adam Reynolds, Chief Flight Test Engineer. Riccobono sagte: „Ich bin sehr zufrieden mit dem P3. Mit diesem jüngsten SH09 haben unsere Ingenieure beste Voraussetzungen geschaffen, die Kopter-Entwicklungs- und Zertifizierungsaktivitäten in den kommenden Monaten wesentlich weiter zu treiben. Mit P3 haben wir das Schlüssel-Werkzeug für diese Aufgabe.“

Flugerprobung wird in Italien fortgesetzt

Der Hersteller hat in den jüngsten Prototypen alle Änderungen einfließen lassen, die sich aus dem Feedback auf die ersten beiden Prototypen ergeben haben. P3 der SH09 wird in naher Zukunft nach Pozallo in Sizilien verlegen, um dort die Testflüge fortzusetzen. Im Mai dieses Jahres hatte Kopter angekündigt, dass das Avionikpaket Garmin G3000H die Standardavionik des Musters bildet. Der SH09 ist der erste Hubschrauber mit dem G3000H.

Als nächstes Exemplar des neuen Helikopters wird mit PS4 bereits das erste Vorserienexemplar gebaut. Es soll im Laufe des nächsten Jahres zu P3 nach Sizilien stoßen, um die Flugtests zu beschleunigen.

Kopter beschäftigt derzeit 250 Mitarbeiter. Andreas Löwenstein, der Hauptgeschäftsführer (CEO) der Firma, sagte zu dem erfolgreichen Erstflug: „Ich bin stolz auf das Kopter-Team und seine Fähigkeiten, die nächste Generation einmotoriger Hubschrauber zu entwickeln. Mit dem P3 sind wir auf gutem Weg zur Auslieferung an unsere Kunden. Der SH09 hat eine enorme Marktresonanz ausgelöst. SH09 bietet heute die höchsten Standards an Sicherheit, Einsatzfähigkeiten und Kosteneffizienz, die unsere Kunden nachfragen.“

Vorläufige Daten SH09

TypMehrzweck-Hubschrauber
Antrieb
MusterHTS900
ArtWellenturbine
HerstellerHoneywell Aerospace
Leistung1.020 Wellen-PS (760 kW)
Anzahl1
Abmessungen
Rotordurchmesser11,00 m
Massen und Mengen
Insassen1+7
Max. MTOW2.650 kg
Max. MTOW mit Außenlast2.800 kg
Max. Außenlast1.500 kg
Leistungen
Reisegeschwindigkeit140 KIAS (260 km/h)
Reichweite430 nm (800 km)

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen? Weitere Beiträge zu Kopter:

Kopter gründet Tochterfirma in den USA

Marenco Swisshelicopter ändert seinen Namen in Kopter

Kopter SH09 fliegt mit neuen Rotorblättern

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.