Homepage » Helikopter » Marine hat sich beim Lynx-Ersatz für den NH90 entschieden

Marine hat sich beim Lynx-Ersatz für den NH90 entschieden

Die Marine wird als Ersatz für ihre Bordhubschrauber Westland Sea Lynx Mk 88A den Marinehubschrauber NH90 NFH beschaffen, gab das Verteidigungsministerium gestern bekannt. Man erwartet Synergie-Effekte, da die Marine auch den NH90 Sea Lion als Sea King-Ersatz betreiben wird.

1.08.2019

Die Marine wird ihre Lynx Mk 88A-Bordhubschrauber durch die NH90 NFH ablösen. Die Konfiguration entspricht weitgehend den NH90 Caiman der französischen Marine (siehe Foto). © Marine Nationale

Die Tage der Bordhubschrauber Sea Lynx Mk88A bei der Deutschen Marine sind gezählt. Das Muster steht ja auch schon seit 1981 bei den deutschen Seestreitkräften im Dienst. 2025 soll es nun ausgemustert werden. Am 29. Juli hat Vizeadmiral Joachim Rühle, der Stellvertreter des Generalinspekteurs der Bundeswehr, eine Entscheidungsvorlage gebilligt, nach der die Marine den NH90 NFH (NATO Frigate Helicopter) als neuen Bordhubschrauber beschaffen will.

Zusammen mit dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) habe das Bundesministerium für Verteidigung diese Entscheidung seit Ende 2018 vorbereitet, teilte das Ministerium mit. In Diensten der Marine wird das neue Muster als „Mehrrollenfähiger Fregattenhubschrauber“ (MRFH) bezeichnet. Doch bevor die Marine das Muster kaufen kann, muss die Beschaffung erst noch durch den Bundestag  genehmigt werden. Dies soll im Frühjahr 2020 geschehen.

Indienststellung ab 2025

Die NH90-Version, für die sich die Marine nun entschieden hat, entspricht weitestgehend den französischen Bordhubschrauber NH90 NFH (NRS) Caïman. Neben Frankreich betreiben auch Italien, Belgien, die Niederlande und Norwegen die Marine-Version NH90 NFH. Der Hersteller NH Industries ist ein internationales Herstellerkonsortium an dem Airbus Helicopters und Airbus Helicopters Deutschland mit jeweils 31,25 Prozent beteiligt sind, während Leonardo Helicopters 32 Prozent und Fokker 5,5 Prozent hält.

Die deutsche Sea Lynx-Flotte umfasst derzeit 22 Hubschrauber. Als Ersatz will die Marine insgesamt 31 NH90 MRFH beschaffen, teilte der Kommandeur der Marineflieger, Kapitän zur See Thorsten Bobzin, mit.

Im Vergleich zum Sea Lynx Mk 88A ist der NH90 Caïman aber ein deutlich größerer Hubschrauber. Er ist über vier Meter länger und mehr als doppelt so schwer. Die NH90 NFH für die Deutsche Marine unterscheiden sich von den NH90 Sea Lion, die als Ersatz für die Westland Sea King ab Herbst dieses Jahres zulaufen werden, unter anderem durch die Bewaffnung. Da eine der Hauptaufgaben der MRFH die U-Bootjagd sein wird, erhalten auch Tauchsonare und Torpedos erhalten.

Vergleich Sea Lynx – NH90 Caïman

Sea Lynx Mk 88NH90 Caïman
Antrieb2 x RR Gem 422 x RTM322
Startleistung2 x 1.100 PS (835 kW)2 x 2.500 WPS (1.865 kW)
Besatzung1 – 32 – 3
Länge15,24 m19,56 m
Höhe3,78 m4,20 m
Rotordurchmesser12,30 m16,30 m
Leermasse3.291 kg8.000 kg
MTOW5.330 kg11.000 kg
Marschgeschw.232 km/h260 km/h
Flugdauer2 Stunden 45 Minuten4 Stunden 30 Minuten
Reichweite528 km950 km

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen?

Erste Demoflüge des Sea Lion bei Airbus Helicopters

NH90 Sea Lion schließt Boden- und Flugtests ab

NH90 stellt neuen Langstreckenrekord auf

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.