Homepage » Helikopter » Milestone Aviation hat 21 AW139 bei Leonardo bestellt

Milestone Aviation hat 21 AW139 bei Leonardo bestellt

Die irische Leasingfirma Milestone Aviation hat beim italienischen Helikopterhersteller Leonardo ingesamt 21 zweimotorige Helikopter des Typs AW139 in Auftrag gegeben. Die Hubschrauber sind für einen saudischen Kunden bestimmt. 

18.07.2018

Die AW139 von Leonardo Helicopters wird von zwei PT6C-67C-Turbinen angetrieben. Das MTOW des Helikopters beträgt 7.000 Kilogramm. © Leonardo Helicopters

Milestone Aviation ist eine in Irland ansässige Leasinggesellschaft, die sich auf Leasing und Finanzierung von Hubschraubern spezialisiert hat. Der 100-prozentigen Tochter der GE Capital Aviation Services gehören Helikopter im Wert von 4,5 Milliarden US-Dollar (3,8 Milliarden Euro). Auf der Farnborough Airshow gab das Unternehmen nun bekannt, dass es plant, bis zu 21 Hubschrauber des Typs Leonardo AW139 zu seiner Flotte hinzuzufügen.

Milestone Aviation wurde von der saudischen Firma Aramco Overseas Company als Leasinggeber für ein Flottenaustausch-Programm ausgewählt. Milestone hat deswegen 17 AW139 beim italienischen Hersteller Leonardo Helicopters fest bestellt und vier Optionen für das Muster gezeichnet. Die Auslieferungen an Aramco sollen sich über einen Dreijahres-Zeitraum erstrecken, die erste Übergabe soll nich in diesem Jahr erfolgen.

Aramco erhält die ersten AW139 noch 2018

Die irische Leasinggesellschaft besitzt bereits heute die größte zivile Flotte von Leonardo-Hubschraubern. Wenn alle AW139 aus diesem Auftrag übergeben sind, wird Milestone Aviation über 100 Helikopter dieses Herstellers in seinem Portfolio haben.

Aramco benötigt die Hubschrauber für die Versorgung und den Personaltransport zu den Öl- und Gasfeldern in Saudi-Arabien und in Offshore-Explorationsgebieten. Außerdem führt Aramco mit den Helikoptern auch den Such- und Rettungsdienst (SAR) in einigen Gebieten des Landes durch. Das Unternehmen kennt die AW139 aus eigener Erfahrung sehr gut. Bereits seit 2008 betreibt es 14 Helikopter dieses Typs sowie sieben AW109. Es hatte trotzdem für seine Flottenerneuerung einen Wettbewerb ausgeschrieben, aus dem Leonardo Helicopters und Milestone Aviation als Sieger hervorgingen. Daniel Rosenthal, der Präsident und Hauptgeschäftsführer (CEO) von Milestone Aviation, sagte: „Wir schätzen das fortgesetzte Vertrauen, das Aramco in uns setzt, sehr und wir freuen uns, dass wir dieses bedeutende Flottenerneuerungsprogramm mit unseren maßgeschneiderten Leasing-Lösungen ermöglichen dürfen.“

Bob Fischer 

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Weitere News von der Farnborough Airshow:

Lockheed Martin hat die LM-100J FireHerc vorgestellt

Heißer Start für die Farnborough Airshow 2018

Turkish Aerospace Industries hat den Hürjet in Farnborough enthüllt

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.