Homepage » Helikopter » Neuer Großauftrag für Bell Helicopter aus China

World Fuel Services V1

Bell Helicopter hat während des Staatsbesuchs von US-Präsident Trump in Beijing einen Folgeauftrag des chinesischen Unternehmens Reignwood International Investment Group Company über 50 Bell 505 Jet Ranger X erhalten. 

9.11.2017

Bell hat aus China einen weiteren Großauftrag für die Bell 505 Jet Ranger X erhalten. © Bell Helicopter

In Anwesenheit des US-Handelsministers Wilbur Ross unterzeichneten Vertreter der chinesischen Investmentfirma Reignwood International Investment Group Company gestern in der chinesischen Hauptstadt Beijing einen Kaufvertrag über 50 leichte Hubschrauber vom Typ Bell 505 Jet Ranger X. Dies ist bereits der zweite Großauftrag von Reignwood für dieses Muster in diesem Jahr. Erst auf der Heli-Expo im März hatte die Firma eine Bestellung über 60 Bell 505 platziert. Nach Listenpreis beläuft sich der Auftragswert für die jetzt georderten Hubschrauber auf rund 60 Millionen US-Dollar.

Aufbau eines Wartungszentrums in China

Der Vertrag räumt Reignwood die exklusiven Verkaufsrechte für diesen Hubschrauber in China ein. Das Unternehmen wird in China ein eigenes Bell 505 Auslieferungs- und Wartungszentrum einrichten.

„Wir freuen uns über den Abschluss dieser Übereinkunft mit Bell Helicopter“, sagte Zheng Gang, der Vorstandsvorsitzende von Reignwood. „Wir freuen uns auch darauf, die Bell 505 an Kunden in China ausliefern zu können und die Nutzung von Hubschraubern in den Bereichen Geschäftsluftfahrt, Tourismus und Arbeitsfliegerei steigern zu können.“

US-Handelsminister Wilbur Ross (links) schaut zu, wie Bell-Präsident Mitch Snyder und Zheng Gang, der Vorstandsvorsitzende von Reignwood sich nach dem Vertragsabschluss die Hände schütteln. © Bell Helicopter

Bell Helicopter hatte erst vor wenigen Wochen einen weiteren Großauftrag aus China erhalten. Bell Präsident und Hauptgeschäftsführer (CEO) Mitch Snyder, sagte anlässlich der Vertragsunterzeichnung: „Die Bestellung von 100 Bell 407GXP durch Shaanxi Helicopter und der Vertrag mit Reignwood über den Kauf von insgesamt 110 Bell 505 zeigt, wie der Bedarf für Bell-Hubschrauber in diesem Jahr gewachsen ist. Diese Unterschrift heute verstärkt unsere Beziehung mit Reignwood und unser Bekenntnis, eine Helikopter-Industrie in China aufzubauen.“

Volker K. Thomalla

 

 

Weitere Beiträge über Bell Helicopter: 

Bell Helicopter beginnt mit den Bodentests der V-280 Valor

Air Zermatt bestellt zum Jubiläum eine weitere Bell 429

Bell hat die Erprobung der 525 Relentless wieder aufgenommen

 

 

 

 

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.