Homepage » Industrie - news » Boeing hat eine neue V-22-Rumpfmontagehalle eingeweiht

Boeing hat eine neue V-22-Rumpfmontagehalle eingeweiht
premium

Die Rumpfmontage der V-22 Osprey bei Boeing sowie eine Produktionslinie für die Modernisierung der MV-22 der US Marines sind in ein neues, hochmodernes Werk umgezogen. Der Hersteller hat deutlich über 100 Millionen US-Dollar in das "neue Nest" der Fischadler investiert.

9.08.2019

Boeing hat 115 Millionen Dollar investiert, um aus einem alten Gebäude eine moderne Rumpfmontagehalle für die V-22 Osprey zu machen. © Boeing

Boeing hat am 1. August in Ridley Park, einem Vorort von Philadelphia, eine neue Werkhalle für die Produktion der Rümpfe des Kipprotorflugzeugs V-22 Osprey (Fischadler) eröffnet. Der Aerospace-Konzern hat 115 Millionen US-Dollar (umgerechnet 102 Millionen Euro) investiert, um ein seit Jahren unbenutztes Fabrikgebäude in eine hochmoderne Anlage umzuwandeln. [caption id="attachment_4392057" align="alignnone" width="1000"] Das US Marine Corps ist der größte Nutzer der Osprey. Derzeit sind 16 Staffeln mit der MV-22B ausgerüstet. © U.S. Marine Corps/Sgt....

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.