Homepage » Industrie - news » Boeing stoppt die Widebody-Produktion für 14 Tage

Boeing stoppt die Widebody-Produktion für 14 Tage
premium

Das Coronavirus legt für die nächsten beiden Wochen die Produktion bei Boeing im US-Bundesstaat Washington still. Damit baut der Konzern derzeit Zivilflugzeuge nur noch in seinem Werk in Charleston im US-Bundesstaat South Carolina. 

24.03.2020

Die vier ersten fliegenden Boeing 777X auf einem Bild in der Endmontagehalle in Everett. © Boeing

Boeing hat sich entschlossen, die Produktion in der Region Puget Sound – das ist die Region rund um Seattle – ab heute geordnet herunterzufahren und für 14 Tage ruhen zu lassen. Damit stoppt der Hersteller die Produktion in seinem wichtigsten Werk in Everett, wo die Muster Boeing 747, 767, 777 und 787 gebaut werden. Von der Schließung betroffen sind auch die Wartungsarbeiten an den abgestellten Boeing 737 MAX in Moses Lake im Osten des US-Bundesstaates Washington. Alle Mitarbeiter, die in...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.