Homepage » Industrie - news » Elektroflug: Kilowatt statt PS!

Elektroflug: Kilowatt statt PS!

Elektroflug war eines der großen Themen auf der AERO 2019 in der vergangenen Woche. Dabei forderte Dr. Frank Anton, Executive Vice President eAircraft bei Siemens, dass sich Piloten und Konstrukteure endlich von der Angabe "Pferdestärke" für die Leistung eines Elektromotors verabschieden.

15.04.2019

Die Endurance des Prototyps der F2e von Flight Design beträgt rund 40 Minuten, bei den Serienflugzeugen soll die Batteriekapazität für zwei Stunden Flugzeit reichen. © V. K. Thomalla

Mit dem Elektroflug wird ein neues Kapitel in der Geschichte der Luftfahrt aufgeschlagen. Das Thema war auf der AERO 2019 in Friedrichshafen in der vergangenen Woche in aller Munde. Die Podiumsdiskussionen und die Vorträge zu diesem Thema waren sehr gut besucht, und verschiedene Hersteller präsentierten erstmalig ihre Projekte von neuen elektrisch oder hybrid-elektrisch angetriebenen Flugzeugen. „Wir waren sehr überrascht und sind auf extrem viel Interesse bei den Besuchern für unseren Elektroflieger F2e gestoßen. Vor allem qualifizierte Kunden haben sich über dieses Flugzeug informiert“, sagte beispielsweise Matthias Betsch, der Gründer von Flight Design, die auf der AERO erstmalig die neue Flugzeugfamilie F2/F4 präsentierte, bei der es auch ein Familienmitglied mit Elektroantrieb geben soll.

Plädoyer für korrekte Bezeichnungen

Viel gefragt auf der AERO war auch Dr. Frank Anton, Executive Vice President eAircraft bei Siemens. Unter anderem war er mehrfach bei Podiumsdiskussionen und Vorträgen vertreten. Er plädierte im Rahmen einer Podiumsdiskussion, sich bei der Bezeichnung der Leistung eines Elektromotors endlich von der falschen Bezeichnung Pferdestärke (PS) zu trennen. Die Leistung von Elektromotoren werde in Kilowatt (kW) angegeben.

Obwohl der Begriff PS immer noch im allgemeinen Gebrauch – auch in Pilotenkreisen –  fest verankert ist, gilt schon seit Jahren auch die Einheit Kilowatt für die Leistungsangabe von Verbrennungsmotoren. Zwar existiert eine Umrechnungsformel (1 kW = 1,3596 PS), aber mit dem Einzug der elektrischen Antriebe sollte es auch Piloten nicht schwer fallen und an der Zeit sein, die korrekten physikalischen Einheiten für die neue Antriebsart zu verwenden.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen? Weitere Beiträge zu Elektroflug:

easyJet bekräftigt Engagement für Elektroflug

Elektroflugzeug Sun Flyer 2 ist zum ersten Mal geflogen

Harbour Air will die erste rein elektrische Airline werden

1 Kommentar

  • Eckardt Günther

    Ja mit den Kilowatt und PS ist das so eine Sache, leider scheint sich auch der Author des Artikels nicht so richtig informiert zu haben.
    1 kW entspricht 1,3569 PS und nicht umgekehrt! 😉
    Vergessen wir also einfach die PS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.