Homepage » Industrie - news » Gulfstream hat neues Service-Center in Savannah eröffnet

Gulfstream hat neues Service-Center in Savannah eröffnet

Die Nachfrage nach Instandhaltungsdienstleistungen in der Business Aviation ist groß. Die Hersteller erweitern ihre Service-Angebote und vergrößern ihre Kapazitäten. Gulfstream Aerospace hat nun mit dem Gulfstream East Campus ein neues, großes Service-Center am Hauptsitz in Savannah eröffnet.

17.09.2019

Gulfstream Aerospace hat ein zusätzliches, 18.766 Quadratmeter großes Service Center in Savannah eröffnet. © Gulfstream Aerospace

Wie groß der Bedarf an Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten ist, zeigt die Zahl 1.500. So viele Flugzeuge hat Gulfstream Aerospace allein im vergangenen Jahr in seinem bestehenden Service Center am Savannah/Hilton Head International Airport betreut. Da die Flotte derzeit weiter wächst, wird der Bedarf an Maintenance-Arbeiten ebenfalls wachsen.

Am 13. September hat der Business Jet-Hersteller ein neues Service Center am Standort Savannah im US-Bundesstaat Georgia, eröffnet. Der „Gulfstream East Campus“ benannte Komplex umfasst eine Fläche von 18.766 Quadratmeter (202.000 Quadratfuß) und ergänzt das bestehende Service Center am Flughafen.

55 Millionen US-Dollar investiert

Für den Bau und die Ausrüstung des neuen Gebäudes hat Gulfstream 55 Millionen US-Dollar (49,5 Millionen Euro) investiert. Der Hersteller hatte die Pläne zum Bau des neuen Instandhaltungszentrums im April 2018 bekanntgegeben und im Mai mit dem Bau begonnen.

Mark Burns, der Präsident von Gulfstream Aerospace, sagte bei der Eröffnung: „Heute ist ein großartiger Tag für unsere Kunden und für Savannah und Chatham County. Wir freuen uns sehr über die Erweiterung, die auf die Indienststellung unserer beiden neuen Flugzeuge, der Gulfstream G500 und der Gulfstream G600, folgt. Um sicherzustellen, dass diese Flugzeuge sowie der Rest der ständig wachsenden Flotte auch weiterhin den besten Service und die beste Unterstützung in der Industrie erhalten, haben wir diesen fabelhafte Hangar gebaut und Mitarbeiter eingestellt.“ 

Die weltweite Gulfstream-Flotte besteht derzeit aus über 2.800 Flugzeugen.

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen?

Gulfstream baut ein neues Service Center in Europa

Dassault übernimmt das MRO-Netzwerk von ExecuJet

Der Aero-Dienst feiert 60-jähriges Bestehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.