Homepage » Industrie » Airbus bietet die A330neo mit 251 Tonnen Abflugmasse an

Airbus bietet die A330neo mit 251 Tonnen Abflugmasse an

Airbus hat die Fähigkeiten seines zweimotorigen Widebodies A330neo durch eine Erhöhung der maximalen Startmasse auf 251 Tonnen weiter erhöht. Die Indienststellung dieser neuen Variante ist für 2020 vorgesehen.

21.03.2018

Seit der Erstauslieferung im Jahr 1994 hat Airbus 1.393 A330 aller Versionen an Kunden ausgeliefert. © S. Ramadier/Airbus

Bislang war die Idee einer A330neo mit einer maximalen Abflugmasse (MTOW) von 251 Tonnen nicht mehr als eine Airbus-Studie. Aber dank des Interesses von vier Kunden, deren Namen noch nicht veröffentlicht worden sind, wurde die A330neo-251 nun Realität. Dank der Erhöhung der maximalen Abflugmasse um neun Tonnen (im Vergleich zu 242 Tonnen bei der A330-800 und A330-900), gewinnt die A330-800 650 nautische Meilen (1.203 Kilometer) Reichweite und kann nun mit 257 Passagieren 8.150 nautische Meilen (15.093 Kilometer) nonstop fliegen. Die A330-900 kann mit einem MTOW von 251 Tonnen nun mit 287 Passagieren 7.200 nautische Meilen (13.334 Kilometer) statt bislang 6.550 nautische Meilen (12.130 Kilometer) überbrücken. Das bedeutet, dass die A330-900 die Strecke Paris–Singapur befliegen kann, während die A330-800 Paris und Los Angeles miteinander verbinden kann.

Das höhere MTOW bedingt Verstärkungen

Die Airbus-Ingenieure haben die A330neo verstärkt, um ihre MTOW auf 251 Tonnen zu erhöhen. Der Flügel erhält Verstärkungen, ebenso das Haupt- und das Bugfahrwerk. Die neue Maximalmasse macht auch einen Wechsel auf neue Bremsen und Reifen notwendig.

Die A330, die nach den Programmstarts der Boeing 787 und der A350 XWB schon mehr als einmal als Auslaufmodell abgeschrieben war, hat erneut gezeigt, dass sie noch über ungeahnte Ressourcen verfügt.

Airbus liegen derzeit 1.701 Bestellungen von 119 Kunden für die A330-Familie vor, darunter 214 für die A330-900. Für die A330neo haben sich bislang 13 verschiedene Kunden entschieden. Bis Ende Februar hatte der Hersteller 1.393 A330 an Kunden übergeben.

Fabrice Morlon

 

 

 

Weitere lesenswerte Beiträge zur A330:

Der zweite Airbus A330neo ist zum Erstflug gestartet

Hawaiian Airlines bestellt die 787-9 und killt damit die A330-800

Erste A330 MRTT für Singapur fertig lackiert

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.