Homepage » Industrie » Airbus hat auf der Paris Air Show über 360 Aufträge erhalten

Airbus hat auf der Paris Air Show über 360 Aufträge erhalten
premium

Die Paris Air Show 2019 ist für Airbus bislang gut gelaufen. Die Zahl der Aufträge für Verkehrsflugzeuge ist in den vier Messetagen auf über 363 gestiegen – bis jetzt –, wie der Hersteller betont. Besonders das erst am Montag gelaunchte Modell A321XLR fand bei den Kunden viel Anklang.

20.06.2019

Airbus hat auf der Luftfahrtmesse in Paris in diesem Jahr über 360 Aufträge für Verkehrsflugzeuge erhalten. © S. Ramadier/Airbus

Eigentlich hatte Airbus am heutigen letzten Fachbesuchertag der Paris Air Show eine Abschlusspressekonferenz halten wollen. Dies fand auch statt, aber mit Verspätung, da die Leasinggesellschaft Nordic Aviation Capital (NAC) noch heute morgen ein Memorandum of Understanding (MoU) zum Kauf von 20 A220 beim europäischen Hersteller unterschrieben hatte. Und diese Zahlen mussten ja noch in die vorläufige Messebilanz des Herstellers eingearbeitet werden. "Aber die Messe ist ja noch nicht vorbei", sagte Christian Scherer, der Chief Commercial Officer von Airbus während der...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.