Homepage » Industrie » Rockwell empfing erstes GPS-Signal vor 40 Jahren

Rockwell empfing erstes GPS-Signal vor 40 Jahren
premium

Rockwell Collins hat den Jahrestag des Empfangs des ersten GPS-Signals gefeiert. Die Versuche mit dem neuen Navigationssystems verliefen erfolgreich, und so trat die Satellitennavigation ihren Siegeszug rund um die Welt an. 

26.07.2017

Moderne Navigation und Flugführung ist ohne Satellitennavigation nicht mehr denkbar. Das Foto zeigt ein Pro Line 21 Flight Deck in einer Bombardier Challenger 605. © John Thomas/Rockwell Collins

Eine fast schlaflose Nacht markierte den Anfang: In der Nacht vom 19. auf den 20. Juli 1977 legte der Rockwell-Collins-Ingenieur David Van Dusseldorp in Cedar Rapids im US-Bundesstaat Iowa eine Nachtschicht ein, die bis weit nach Mitternacht dauerte. Er saß dabei nicht an seinem üblichen Arbeitsplatz im Büro, sondern auf dem Dach des Gebäudes auf dem Rockwell Collins-Werksgelände, in dem er normalerweise arbeitete. Er wollte die Signale des wenige Tage zuvor gestarteten Satelliten NTS-2 auffangen und speichern. Dies gelang ihm...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.