Homepage » Industrie » Rund 200 Flugzeuge werden zur ILA nach Berlin kommen

continental FAA AERO2018

Rund 200 Flugzeuge werden zur ILA nach Berlin kommen

Die ILA in Berlin (25. bis 29. April) wird wieder mit einer großen Zahl an Luftfahrzeugen aufwarten. Von der handgestarteten Drohne über Warbirds und Schwerlasthubschrauber bis hin zur Boeing 747-8I ist in Berlin die gesamte Bandbreite der Luftfahrt vertreten. Die Organisatoren erwarten auch einige Premieren.

24.03.2018

Die Kawasaki C-2 ist ein in Japan entworfener und gebauter Militärtransporter. © Kawasaki

Die ILA ist 2018 ist die größte Luftfahrtmesse in Kontinentaleuropa. Bei der diesjährigen Ausgabe der Messe auf dem Berlin ExpoCenter Airport stehen Innovationen im Vordergrund. Bei über 1.000 Ausstellern und verschiedenen Ausstellungsschwerpunkten gibt es für alle Besucher etwas zu entdecken.

Auch die Flugzeug-Enthusiasten werden nicht zu kurz kommen, denn mehrere Flugzeugmuster werden erstmalig in Berlin dabei sein (zum Beispiel Kawasaki P1, Kawasaki C-2, C-130J Super Hercules, Lockheed F-35A Lightning II, Dassault Aviation Falcon 8X) für einige Luftfahrzeuge ist die ILA sogar die Weltpremiere (Airbus A340 BLADE, CH-53K King Stallion, Euro MALE RPAS). Die vorläufige Liste der Fluggeräte der ILA 2018 in Berlin hat schon jetzt eine beeindruckende Länge – und ist dabei noch nicht einmal vollständig.
Nicht alle Flugzeuge sind während der gesamten Messerdauer in Berlin zu sehen. Einige sind nur an den Fachbesuchertagen zu sehen, andere nur an den Publikumstagen beziehungsweise an einem einzigen Tag wie zum Beispiel die Boeing 747-8I in der neuen Lufthansa-Lackierung. Als fliegerisches Highlight des Flugprogramms tritt die spanische Formation Patrulla Aguila in Erscheinung.

Hier ist eine Übersicht der bislang angemeldeten beziehungsweise von den Herstellern angekündigten Fluggeräte auf der ILA 2018. Von vielen Luftfahrzeugen ist mehr als ein Exemplar auf der Messe zu sehen, die Bundeswehr plant beispielsweise, unter anderem mit sechs LUH1 145M, fünf NH90, 13 Eurofighter Typhoon und neun Panavia Tornado nach Berlin zu kommen.

Fighter:

Dassault Aviation Rafale
Eurofighter Typhoon
Lockheed Martin F-35A Lightning II
Panavia Tornado ECR
Panavia Tornado IDS

Transportflugzeuge:

Airbus A310 MRTT
Airbus A400M
C-160 Transall
Kawasaki C-2
Lockheed Martin C-130J Super Hercules
PZL M28 Skytruck

Verkehrsflugzeuge:

Airbus A319 (Flugbereitschaft)
Boeing 747-8I Lufthansa (neue Lackierung)

Hubschrauber:

Airbus Helicopters H145
Airbus Helicopters LUH 145M
Airbus Helicopters AS530B Ecureuil
Airbus Helicopters Cougar
Airbus Helicopters H160 (Mock-up)
Airbus Helicopters Tiger
Bell 47
Bell UH-1D Huey
Bell UH-1D SAR
Boeing CH-47 Chinook
Eurocopter Bo 105C
Eurocopter EC135 Bluecopter
NH Industries NH90
Sikorsky CH-53G
Sikorsky CH-53K King Stallion
Westland Sea Lynx Mk.88A
Westland Sea King Mk.41

Warbirds/historische Flugzeuge:

Auster Mk.5
Boeing Stearman
Bücker 131 Jungmann
Bücker 180 Student
CA-13 Boomerang
Chance-Vought F4U Corsair
Dassault/Dornier Alpha Jet
Dornier Do 27
Dornier Do 28
Douglas DC-3
Douglas DC-6
Fieseler Storch
Focke Wulf Stieglitz
Fouga CM 170 Magister
Jakowlew Jak-3U
Junkers Ju 52
Lisunow Li-2
Lockheed P-38 Lightning
North American AT-6A
North American T-28 Trojan
PBY Catalina
Piaggio P.149D
Piaggio P.166
Pilatus P2
PZL Kruk
Stampe SV.4C

Spezialflugzeuge:

Airbus A320 ATRA (DLR)
Airbus A340 BLADE
Boeing E-3A Sentry (AWACS)
Cessna 208B Grand Caravan (DLR)
Dassault Falcon 20E (DLR)
Dornier 228-101 (DLR)
Dornier DO228-212 NG
Eurocopter EC135 (DLR)
Grob G520 NG
Kawasaki P1 Maritime Patrol Aircraft
Lockheed Martin P-3C Orion
Mü-28 Schlacro

Trainingsflugzeuge:

CASA C.101 (Patrulla Aguila)
Grob Aircraft G120TP
Pilatus PC-9

Kunstflugzeuge/Reiseflugzeuge:

Degen SeaRey
Extra 300L
Extra 300S
Flywhale
Jakowlew Jak-50
Lake Renegade
Mü-28 Schlacro
Piper PA-34-220T Seneca III
Starduster SA300
Xtremeair XA42
Zlin 42
Zlin 43
Zlin 326A

Business Jets:

Dassault Falcon 8X

UAV/UAS:

Airbus Zephyr S
Airbus DVF2000ER
ALADIN
Black Hornet
European MALE RPAS (Mock-up)
Heron 1
Heron TP
KZO
LUNA
MIKADO
Quadcruiser QC11
VSR700

 

Volker K. Thomalla

 

 

Weitere Beiträge zur ILA 2018:

Trendwende bei der ILA: Mehr Aussteller, mehr Fläche

ILA 2018: Anmeldestand ist positiv

Neuer BER-Eröffnungstermin: Der Oktober 2020 soll’s nun sein

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.