Homepage » Industrie » Stratolaunch beginnt mit den Rolltests

Das größte Flugzeug der Welt, die fliegende Raketenstart-Plattform Stratolaunch, hat auf dem Flugplatz in der Wüste Mojave in Kalifornien mit den ersten Taxitests bei niedriger Geschwindigkeit begonnen. 

22.12.2017

Ein wahrer Gigant der Lüfte: Die Stratolaunch Systems Corp. hat im Dezember 2017 die ersten Rolltests mit dem Stratolaunch absolviert. © Stratolaunch Systems Corp.

Das aus zwei Boeing 747-Rümpfen zusammengesetzte Flugzeug Stratolaunch ist ein Gigant der Lüfte. Am 16. Dezember begann der Hersteller des sechsstrahligen Riesen, die Stratolaunch Systems Corporation, auf dem „Air and Space Port“ in der Wüste Mojave, mit den Rolltests. Im September hatte das Unternehmen erstmalig die Triebwerke des von Scaled Composites entwickelten Flugzeugs angelassen.

„Dies war ein weiterer aufregender Meilenstein für unser Team und das Programm. Unsere Besatzung war in der Lage, die Bugfahrwerksteuerung zu testen und das Bremssystem erfolgreich auf der Runway einzusetzen. Unser erster Rolltest bei niedriger Geschwindigkeit ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Erstflug. Wir sind alle stolz und aufgeregt“, sagte George Bugg, der Aircraft Program Manager bei der Stratolaunch Systems Corp.

Beim ersten Rolltests wurde Steuerung sowie das Bremsverhalten des gigantischen Stratolaunch getestet, © Stratolaunch Systems Corporation

Die Firma überwacht die Tests aus dem neu eingerichteten Stratolaunch Mission Control Center (MCC) heraus, das ebenfalls auf dem Mojave Air & Space Port beheimatet ist. Das MCC soll auch den Flugbetrieb und den späteren Raketenstartbetrieb steuern und kontrollieren.

Als nächster Schritt in der Erprobung des Giganten stehen weitere Rolltests an. Bei diesen wird die Rollgeschwindigkeit nach und nach erhöht. Der Erstflug soll wie geplant im nächsten Jahr erfolgen. Stratolaunch rechnet mit einer Indienststellung des Flugzeugs ab 2019.

Volker K. Thomalla

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Stratolaunch lässt erstmalig die Triebwerke laufen

Roll-out des größten Flugzeugs der Welt

Erstflug des mysteriösen Model 401 von Scaled Composites

 

 

 

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.