Homepage » Luftverkehr - news » American Airlines bestellt 15 weitere Embraer 175

American Airlines bestellt 15 weitere Embraer 175

American Airlines hat sich mit einer weiteren Bestellung im Auftragsbuch des brasilianischen Herstellers Embraer verewigt. Die Fluggesellschaft bestellte 15 zusätzliche Regionaljets vom Typ Embraer 175 und hat über 100 Exemplare dieses Musters geordert.

6.11.2018

American Airlines hat die Zahl ihrer Embraer 175-Bestellungen mit einem erneuten Auftrag über 15 Flugzeuge auf 104 Einheiten erweitert. © Volker K. Thomalla

American Airlines stärkt ihrer Flotte von Regionalverkehrsflugzeugen. Sie hat gestern 15 zusätzliche Embraer 175 bei dem brasilianischen Flugzeughersteller in Auftrag gegeben. Der Auftragswert beträgt 705 Millionen US-Dollar (619 Millionen Euro), allerdings basiert dieser Wert auf den aktuellen Listenpreisen, die bei Flugzeugverkäufen selten gezahlt werden.  Embraer wird diesen Auftrag in diesem Quartal 2018 in den Auftragsbestand aufnehmen. American Airlines will die Flugzeuge aus dieser Bestellung ab 2020 übernehmen.

American Airlines wird diese Flugzeuge aber nicht selbst betreiben. Sie werden ihre Regionaltochter Envoy  übergeben. Erst im Mai dieses Jahres hatte American 15 E175 bei Embraer in Auftrag gegeben. Durch den neuerlichen Auftrag stieg die Zahl der von American bestellten Embraer 175 auf 104 Exemplare.

76 Passagiere finden in der E175 Platz

Wie auch die bisher gelieferten E175 rüstet American die neu georderten Jets mit 76 Passagiersitzen aus. Davon sind 12 in der First Class- und 64 in der Economy Class installiert. „Diese neue Bestellung von American Airlines zeigt die Wertschätzung, die Fluggesellschaften unserer erfolgreichen E175 entgegenbringen“, sagte Charlie Hills, Director Sales and Marketing bei Embraer North America.

Im Januar 2013 hat Embraer die erste Embraer 175 an eine Airline in Nordamerika verkauft. Seitdem sind 434 weitere Bestellungen aus dieser Region hinzugekommen. Damit hat der Hersteller nach eigenen Angaben einen Marktanteil von über 80 Prozent aller Bestellungen im Segment der Regionaljets mit bis zu 76 Sitzen erreicht.

Bob Fischer

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen? Weitere Artikel über die Embraer 175:

American kauft 15 CRJ900 und 15 E175

Embraer feiert Rekordtag in Farnborough

KLM Cityhopper betreibt die größte Embraer E-Jet-Flotte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.