Homepage » Luftverkehr - news » British Airways fliegt ihre erste A350-1000 nach London-Heathrow

British Airways fliegt ihre erste A350-1000 nach London-Heathrow

British Airways hat ihr neuestes Flugzeugmuster Airbus A350-1000 übernommen. Die Überführung zu seinem Heimatflughafen London-Heathrow war allerdings ein kleiner Hindernislauf.

29.07.2019

British Airways hat ihren ersten Airbus A350 am 27. Juli 2019 von Chateauroux nach London-Heathrow geflogen. © F. Lancelot/Airbus

Eigentlich sollte der erste Airbus A350-1000 für British Airways (BA) schon am 26. Juli auf seiner Heimatbasis London-Heathrow landen. Doch Probleme der Flugsicherung auf dem Heathrow Airport hatten eine Landung der ersten A350 XWB für BA (MSN 326) an diesem Tag verhindert. Die Crew, die das von zwei Rolls-Royce Trent XWB-Turbofans angetriebene Großraumflugzeug vom Airbus-Werk in Toulouse in seine neue Heimat flog, legte dann am nächsten Tag eine kleine Trainingsrunde auf dem Flugplatz in Chateauroux in Zentralfrankreich ein, bevor sie am frühen Nachmittag des 27. Juli mit der Flugnummer BA350 nach Heathrow startete.

BA hat 18 A350-1000 in Auftrag gegeben

BA hatte im Jahr 2013 insgesamt 18 Flugzeuge dieses Musters bestellt. Bis Ende dieses Jahres wird sie noch drei weitere A350-1000 übernehmen, die restlichen 14 Exemplare sollen bis Ende 2022 ausgeliefert sein. BA ist nach Qatar Airways und Cathay Pacific erst der dritte Betreiber dieses Typs. Airbus hat bislang 22 A350-1000 ausgeliefert. Der Lauschig Customer Qatar Airways hatte das erste Flugzeug der längeren A350 XWB-Version im Februar 2018 übernommen.

BA lässt ihre A350-1000 mit 331 Passagiersitzen in einer Dreiklassenkonfiguration bestuhlen. Neben 56 als Suites gestalteten Plätzen in der Club World (Business Class) gibt es auch 56 Sitze in der World Traveller Plus-Klasse sowie 219 in der World Traveller (Economy) Class.

Im August wird der neue Jet auf der Strecke zwischen London-Heathrow und Madrid im Liniendienst debütieren. Ursprünglich hatte die Fluggesellschaft vorgesehen, die A350-1000 ab Oktober auf der Langstrecke einzusetzen, doch hat sie sich in diesem Monat dazu entschlossen, das Muster schon ab Ende September nach Dubai und Toronto fliegen zu lassen.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen?

British Airways zeigt ihren ersten Airbus A350-1000

Erstauslieferung der A350-1000 erfolgt am 20. Februar

Airbus schafft die A350-1000-Zulassung in Rekordzeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.